(© Shutterstock/fizkes )

Yoga in Harburg: 5 Studios zum Auspowern und Entspannen

Ommmm! Bei den Hindus und Buddhisten gilt diese Silbe als heilig. Für alle Yogis bedeutet sie außerdem Tiefenentspannung. Wo ihr beim Yoga in Harburg Körper, Geist und Seele in Einklang bringen könnt, verraten wir euch hier.

1. Hatha, Flow und Yin Yoga bei Yoga Harburg

Auf 170 Quadratmetern könnt ihr euch bei Yoga Harburg drehen, verbiegen und strecken, ohne dass ihr anderen Kursteilnehmern in die Quere kommt, denn Platz gibt es hier genug. Angeboten werden drei verschiedene Yoga-Richtungen: Yoga Flow (dynamisch), Hatha Yoga (Atemübungen, Meditation) und Yin Yoga (Muskeldehnung und Faszienstimulation). Welcher Yoga-Typ seid ihr? Für alle, die unter der Woche keine Zeit haben oder in den Yoga-Kosmos erst einmal hineinschnuppern möchten, bietet das Studio auch regelmäßig Workshops an – für Einsteiger, mit Schwerpunkt Meditation oder Faszien-Yoga beispielsweise. Es lohnt sich jedenfalls, ab und zu auf der Website von Yoga Harburg vorbeizuschauen, um aktuelle Termine zu checken. In diesem Sinne: Namaste!

Infos: Yoga Harburg, Großer Schippsee 44, 21073 Hamburg

2. Yoga Tempel: Bikram Yoga in Harburg und mehr

Yoga ist Schmalspur-Sport? Wer das denkt, hat es bisher noch nicht richtig gemacht. Im Yoga Tempel Harburg kommt ihr bei Yin, Vinyasa, Hatha, Schwangerschafts- und Mama-Baby-Yoga garantiert so richtig ins Schwitzen. Apropos: Die Spezialität des Hauses ist Bikram Yoga, also Hot Yoga im wahrsten Sinne des Wortes. Die Eckdaten: 40 Grad Raumtemperatur, 40 Prozent Luftfeuchtigkeit, 90 Minuten, 26 Asanas und zwei Atemübungen.

Interessiert? Dann kommt vorbei und probiert es aus, denn ja, es ist anstrengend, aber es fördert auch die Entgiftung des Körpers, vereinfacht das Dehnen, reduziert das Verletzungsrisiko und ist top für Kreislauf, Sauerstofftransport und Immunsystem. Es dauert ein bisschen, bis man merkt: Bikram Yoga ist Meditation mit offenen Augen, bei der man ganz zu sich selbst kommt und sogar abnehmen kann. Tipp: Lieber keine weißen Sachen anziehen, denn sind die durchgeschwitzt, werden sie meist transparent. Und Nackt-Yoga ist schließlich nochmal was anderes…

Infos: Yoga Tempel, Buxtehuder Str. 56, 21073 Hamburg

3. Yoga erleben bei Yoga Vidja

Den Alltagsstress hinter sich lassen, in gemütlicher Atmosphäre entspannen und die Oase der Ruhe genießen – wie gut klingt das denn?! Das Beste aber: Es ist so gut wie es sich anhört. Ob in einer Präventionsstunde für Anfänger, einer offenen Stunde für Fortgeschrittene, beim Rücken- oder Yin Yoga, Schwangeren- oder Personal Yoga, in jedem der angebotenen Kurse könnt ihr eure innere Mitte finden, Spannungen lösen und neue Energie tanken – Asanas und Mantra sei Dank. Yoga ist für euch mehr als ein Hobby? Dann macht bei Yoga Vidja doch eine Yoga-Ausbildung. Das geht berufsbegleitend und dauert etwa zwei Jahre.

Infos: Yoga Vidya, Bremer Str. 14, 21073 Hamburg

4. Hatha Yoga und Yoga für Schwangere bei Ayuryogalaya in Harburg

Ayuryogalaya – wer hier Probleme mit der Aussprache hat, dem ist schnell geholfen: Bei dem Begriff handelt sich nämlich um eine Kombination aus Ayurveda und Yoga – die beiden Spezialgebiete von Priyanka Chorge, der das Yoga-Studio am Krummholzberg gehört. Für sie ist Yoga ein Teil des Ayurveda-Ansatzes "Vorsorge statt Heilung", hilft dabei, Krankheiten zu trotzen, Stress abzubauen und neue Kraft zu tanken. Die Ayurveda-Ärztin bietet daher sowohl Hatha Yoga als auch Yoga für Schwangere an. Mantras, Meditation, Atemübungen und verschiedene Körperübungen sind Teil jeder Yoga-Session. Wetten, ihr fühlt euch nach ein paar Stunden wie neugeboren?!

Infos: Ayuryogalaya, Krummholzberg 9, 21073 Hamburg

5. Entspannung und Stressabbau: mariuca Yoga in Harburg

Weil sie selbst gestresst und überfordert war, begann Christina Mariuca Werner 2003 mit Yoga, ein Schlüsselerlebnis, das ihr Leben verändern sollte. Dank Yoga fand die ehemalige TV-Journalistin wieder zu sich selbst. Heute gibt sie diese persönlichen Erfahrungen an alle weiter, denen es ähnlich geht oder die sich einfach bewegen wollen. Power und Vinyasa Yoga, Yoga für Schwangere und Mütter, Firmenyoga und Personal Training gehören zum Repertoire der Yoga-Lehrerin. Das Ziel in allen Kursen: ein Gefühl für den eigenen Körper entwickeln, zur Ruhe kommen, entspannen, bei sich selbst ankommen. Om!

Infos: mariuca Yoga, Triftstraße 6, 21075 Hamburg

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.