Wie wäre es mir einem Kino? (© Shutterstock / Jacob Lund )

Wünsch dir was: Diese 6 Einrichtungen wollen wir im Maritimen Einkaufszentrum sehen

Das Leben ist kein Wunschkonzert? Träumen wird ja wohl noch erlaubt sein – zumindest wenn es um das Maritime Einkaufszentrum in Finkenwerder geht. Welche Geschäfte und Angebote wir dort in Zukunft antreffen möchten, verraten wir euch jetzt.

Seit fünf Jahren herrscht in den Obergeschossen des Maritimen Einkaufszentrum am Köhlfleet-Hauptdeich Leerstand. In dem Backsteinbau mit Glasflächen residieren unten seit drei Jahren ein Aldi und ein Edeka-Markt. Weitere Mieter sind bislang nicht in Sicht. Zeit, dass sich das ändert, oder? Falls es den Verantwortlichen noch an Inspiration mangeln sollte, kommen hier unsere 6 Vorschläge für Must-have-Einrichtungen.

1. Für Cineasten: Ein Kino

Das wollen wir: So schön es sich in Finkenwerder lebt, kulturell ist das Angebot im Stadtteil noch etwas ausbaufähig. Ein kleiner Kinosaal im Maritimen Einkaufszentrum wäre daher DIE Bereicherung für Filmfreunde. Dazu noch ein kleiner Popcornstand, mehr braucht es nicht zum Cineasten-Glück.

Grund: Bislang müssen Kinofans meist nach Harburg, Neu Wulmstorf oder auf die andere Elbseite fahren, um sich von Hollywood berieseln zu lassen.

2. Für Schnäppchenjäger: Ein Outlet-Store

Das wollen wir: Ihr sucht große Marken zum kleinen Preis? Bewohner aus Finkenwerder und Umgebung sollten die Chance bekommen, im Maritimen Einkaufszentrum fündig zu werden. Ob sich das Outlet-Angebot um Mode, Accessoires, Lifestyle-Artikel oder Möbel dreht – das sehen wir nicht so eng. Hauptsache wir können unserer Shopping-Leidenschaft frönen und dabei den Geldbeutel schonen.

Grund: Eigentlich selbsterklärend, oder?

3. Für Fernost-Flair: Ein Sushi-Restaurant

Das wollen wir: Wer fleißig shoppt, muss zwischendurch seine Energiereserven wieder auffüllen. Was wäre da besser geeignet als eine Portion Sushi? Das gesunde und leichte Fast Food aus Fernost sorgt für jede Menge Power, ohne euch ins Suppenkoma zu katapultieren. Danach kann es mit dem Einkaufsbummel gleich weitergehen.

Grund: Fischessen hat in Finkenwerder eine lange Tradition, siehe "Scholle Finkenwerder Art". Ein Hauch Japan-Flair sorgt für einen exotischen Geschmackstwist.

4. Für Eltern: Eine Kita

Das wollen wir: Auch wenn es in Finkenwerder schon einige Kitas gibt, dürften Familien eine zusätzliche Kindertagesstätte sicherlich bejubeln. Besonders wenn ihr in der Nähe des Köhlfleet-Hauptdeichs wohnt, würdet ihr den kurzen Weg bestimmt zu schätzen wissen – das spart nicht nur Zeit, sondern schont auch die Umwelt.

Grund: In Hamburg hat jedes Kind ab dem ersten Lebensjahr Anspruch auf einen Kita-Platz.

5. Für Schnupfnasen: Arztpraxen

Das wollen wir: Egal, ob im Winter der Hals kratzt oder sich im Frühjahr der Heuschnupfen ankündigt – Ärzte in gut erreichbarer Lage sind immer ein Pluspunkt. Besonders praktisch, wenn ihr euch nach dem Arztbesuch gleich mit einer Portion Vitamine (Obst und Gemüse) und Taschentüchern versorgen könnt: Findet ihr alles im Untergeschoss bei Aldi und Edeka.

Grund: In Finkenwerder herrscht wie in vielen anderen Stadtteilen in Randlage Fachärztemangel.

6. Für Sportskanonen und solche, die es werden wollen: Ein Fitnessstudio

Das wollen wir: Fit in die nächste Saison starten und Ausreden (Hamburger Schietwetter, schlechte Anbindung ans Fitnessstudio und, und, und …) keine Chance mehr geben – ein Sportstudio direkt im Maritimen Einkaufszentrum würde das möglich machen. Dann heißt es hoffentlich bald: bye, bye Hüftgold – hello Sixpack.

Grund: Damit ihr beim nächsten Besuch im Einkaufszentrum beim Sushi so richtig zuschlagen könnt, siehe oben.

Info: Köhlfleet-Hauptdeich 7, 21129 Hamburg

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.