Julius-Vosseler-Siedlung (© SEHW Architekten / Quantum AG )

Wohnen in Eimsbüttel und Lokstedt: Hier wird gebaut

Im Bezirk Eimsbüttel wird kräftig gebaut. So entsteht aktuell beispielsweise die Julius-Vosseler-Siedlung mit 220 Wohnungen. Nicht weit entfernt baut die Saga Sozialwohnungen.

Ihr könnt es kaum übersehen: Hamburg ist Stadt der Kräne. In nahezu allen Stadtteilen wird gebaut. Und das nicht ohne Grund, denn vor allem an Wohnungen mangelt es überall. Vor allem an bezahlbaren. Ein Projekt im Bezirk Eimsbüttel soll dabei helfen, den Notstand in einem besonders beliebten Stadtteil zu lindern. Zwischen Julius-Vosseler-Straße und Hagenbeckstraße entsteht die Julius-Vosseler-Siedlung mit 220 Wohnungen.

Proteste von Kleingärtner erfolglos

Und zwar dort, wo zuvor Lauben standen. Proteste von Kleingärtnern, die dort ihre Gärten bewirtschafteten, hatten letztlich keinen Erfolg. Investoren sind die Quantum Immobilen AG und eine Baugenossenschaft. Das überplante Grundstück ist 19.000 Quadratmeter groß, rund die Hälfte der Wohnungen soll öffentlich gefördert hochgezogen werden, was günstige Mieten zur Folge hat. Allerdings entstehen in der Julius-Vosseler-Siedlung auch frei finanzierte Stadthäuser. Eine Kita ist ebenfalls geplant. 2020 könnten die ersten Wohnungen im neuen Quartier fertig werden.

Lokstedter Höhe (© KBNK Architekten / Saga GWG )

108 öffentlich geförderte Wohnungen am Tierpark

Nicht weit entfernt wird ebenfalls investiert. In unmittelbarer Nähe zur U-Bahnstation Hagenbecks Tierpark baut das Unternehmen Saga derzeit insgesamt 108 öffentlich geförderte Wohnungen. Die werden komplett zu einem vergleichsweise günstigen Preis von 6,40 Euro pro Quadratmeter angeboten. Richtfest wurde bereits gefeiert.

Seniorengerecht und barrierefrei

Die Wohnungen sollen voraussichtlich im Jahr 2020 bezogen werden. Gebaut wird dort auf einem ehemaligen Parkplatz, der zuletzt für die Unterbringung von geflüchteten Menschen genutzt wurde. In den acht neuen Gebäuden entstehen Zwei- bis Vier-Zimmer- Wohnungen, davon ist ein Großteil barrierefrei.

Auch hier wird aktuell gebaut

Wenn ihr wissen wollt, an welcher Ecke Hamburgs gerade noch gehämmert und gewerkelt wird, solltet ihr unbedingt unsere Bauen und Wohnen-Themenseite checken. Dort halten wir euch immer auf dem Laufenden.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.