(© Shutterstock/rawf8 )

Wie im Elysium: 4 herrliche Griechen in Niendorf

"Kalos orisate" oder "herzlich willkommen" heißen euch diese vier tollen Griechen in Niendorf. Welcher das beste Gyros hat? Das probiert ihr am besten selbst aus!

1. Alexandros: Kleiner Grieche in Niendorf ganz groß

Klein, aber oho ist der nach dem großen Feldherrn Alexandros benannte Grieche in Niendorf, genauer: in der Wendlohstraße. Das gemütliche Restaurant ist fast immer voll, daher solltet ihr reservieren, wenn ihr dort essen möchtet. Bei schönem Wetter schmecken Gyros und Co. auf der großen Außenterrasse noch einmal so gut. Neben der klassischen griechischen Karte bietet Alexandros auch monatlich wechselnde Spezialitäten wie Thunfisch auf Avocado-Tatar, gebackene Feigen oder Zitronen-Hähnchen. Besucher loben vor allem den ausgesprochen freundlichen Service.

Infos: Restaurant Alexandros, Wendlohstraße 90, 22459 Hamburg; Di–Sa 17 bis 23 Uhr, So 17 bis 22 Uhr

2. Gasthaus Pilio: Niendorfer Grieche mit Tradition

Seit mehr als 20 Jahren versorgt das bodenständige Gasthaus Pilio alle Niendorfer und Niendorf-Besucher mit Gyros, Tsatsiki und Co. Stammgäste und Neukunden kommen gern in das Lokal, das in einer Seitenstraße des Tibarg liegt und leckere Gerichte der klassischen griechischen Küche serviert. Viele Gäste heben die freundliche Bedienung und das angemessene Preis-Leistungsverhältnis hervor. Bei den großzügig bemessenen Portionen dürfte jeder satt nach Hause gehen. Entsprechend ist das Gasthaus beliebt und meist gut gefüllt.

Infos: Gasthaus Pilio, Tibarg 33a, 22459 Hamburg; Di–So 12 bis 23.30 Uhr

3. Taverna Santorini: Täglich Mittagstisch, auch am Wochenende

Direkt neben dem Tibarg-Center befindet sich die geschmackvoll eingerichtete Taverna Santorini, die auch über einen charmanten, ruhig gelegenen Außenbereich verfügt. Schön ist der täglich wechselnde Mittagstisch, den ihr hier zwischen 12 und 16 Uhr genießen könnt, übrigens auch am Wochenende. Außerdem hat das Restaurant neben Kindergerichten auch spezielle Seniorenteller auf der Karte – mit preiswerteren Portionen für ältere Fans griechischer Speisen. Beim Ouzo lässt sich der Chef übrigens nicht lumpen und schenkt großzügig ein. Und manchmal gibt's auch ein Gratis-Dessert.

Infos: Taverna Santorini, Wendlohstraße 13, 22459 Hamburg; täglich 12 bis 23 Uhr

4. Der Niendorfer Grieche am Schippelsweg: El Greco ist umgezogen

Das Restaurant El Greco ist benannt nach dem bekannten griechischen Künstler Dominikos Theotokopoulos, der im 16. Jahrhundert durch seine Malerei vor allem religiöser Motive sowie durch Bildhauerei und Architektur auf sich aufmerksam machte. Kunstvoll arrangiert sind auch die Gerichte auf den Tellern der Gäste: von köstlichen Vorspeisen wie dem gratinierten Ziegenkäse mit Himbeersauce über den klassischen Grillteller bis hin zu griechischem Joghurt mit Nüssen und Honig.

Bekannt wurde El Greco übrigens als "Der Niendorfer Grieche am Schippelsweg". Mittlerweile ist das Restaurant umgezogen und befindet sich nun in der Paul-Sorge-Straße. Zum Glück liegt El Grecos neue Bleibe ganz in der Nähe.

Infos: El Greco, Paul-Sorge-Straße 142a, 22455 Hamburg; Mo–Sa 15 bis 23 Uhr, So+Feiertage 12 bis 23 Uhr

Noch mehr griechische Restaurants in Hamburg

Wie, euer Magen knurrt immer noch? Wie gut, dass ihr nicht nur Niendorf satt werdet. Von Eppendorf bis Neustadt – hier kommt unsere Auswahl der besten griechischen Restaurants in Hamburg. Yiamas!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.