Amin Khelghat )

"Wenn Gott schläft": Intensiver Musikfilm auf Kampnagel

Jeder Auftritt könnte seinen Tod bedeuten: Auf den iranischen Rapper Shahin Najafi ist ein Kopfgeld ausgesetzt. Am Donnerstag, den 10. Mai, zeigt das Kino "Alabama" sein Porträt "Wenn Gott schläft". Der Film ist Teil des "Krass Kultur Crash"-Festivals des Kampnagels.

Tausende Menschen forderten seinen Tod: 2012 veröffentlichte der iranische Rapper Shahin Najafi einen satirischen Song, der für Empörung sorgte. Darin soll er offenbar Ali al-Naghi beleidigt haben, einen der zwölf Imame, die von den Schiiten verehrt werden. Radikale Geistliche erließen eine Todes-Fatwa gegen Najafi, seither ist ein Kopfgeld von 100.000 Dollar auf ihn ausgesetzt. Der Fall sorgte damals weltweit für Aufsehen. Seit seiner Flucht lebt der Musiker im Exil in Deutschland – in Sicherheit ist er deshalb trotzdem nicht. Das hält Shahin Najafi nicht davon ab, sich auf die Bühne zu stellen und mit seinen Texten kritisch mit der Politik, Gesellschaft und Religion im Iran auseinanderzusetzen. Regisseur Till Schauder begleitete den Musiker und schafft mit "Wenn Gott schläft" eine beeindruckende Dokumentation.

Porträt als Teil des Kampnagel-Festivalprogramms

Der Film wird im Rahmen des sechsten "Krass Kultur Crash"-Festivals des Kampnagels gezeigt. Zentrales Thema ist der Widerstand gegen repressiv geformte nationalistische Systeme, die kulturellen Austausch nicht zulassen. Ziel ist es, ein Bewusstsein für die politische Relevanz von Kunst zu schaffen.

Wann und wo? Der Film beginnt um 18 Uhr im Alabama Kino auf dem Gelände der Kulturfabrik Kampnagel. Tickets sind für 6 Euro zu haben. Wir wünschen euch einen spannenden Abend.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.