Zeitlos schön: Mit ein bisschen Glück findet ihr auch Designer-Stücke aus zweiter Hand. Unsplash / Erol Ahmed )

Von Trödel bis Design: 5 tolle Vintage-Läden in Eppendorf

Trödel, Antikes und Designer-Stücke: Für Retro-Fans ist Eppendorf das reinste Paradies. Hier haben die Möbel schon ein, zwei Vorleben hinter sich und warten nun auf eine neue Liebe. Wir haben für euch 5 tolle Vintage-Läden gefunden.

1. "Florian Viole Einrichtung": Neues Leben für alte Möbel

Diese Möbel erzählen Geschichten. Seekisten, die so einige Meilen hinter sich haben, alte Schränke und Kommoden, Stühle und Bänke: In der Hamburger Werkstatt von Florian Viole Einrichtung werden alle Stücke liebevoll aufgearbeitet – viele so, dass sie auch anschließend noch mit einem gewissen Etwas und einer geschichtsträchtigen Patina überzeugen. Wer auf Shabby Chick und Vintage steht, wird hier mit großen Augen durch den Laden stöbern, der auch jede Menge Wohnaccessoires im Angebot hat. Besonderer Service: Hier könnt ihr euren alten Schätzen auch wieder neues Leben einhauchen lassen und aus mehr als 130 Kalk- und Kreidefarben wählen.

Info: Florian Viole Einrichtung, Eppendorfer Landstraße 117, 20251 Hamburg, Mo-Sa 11 bis 19 UHR

2. "Das 7. Zimmer": Hier sind Retro-Fans im siebten Himmel

Offiziell hat das 7. Zimmer zwar ein winziges Ladengeschäft, doch das wahre Paradies für alle, die auf Shabby Chick und Vintage stehen, befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einem Hinterhof. Durch die Toreinfahrt zwischen Tankstelle und Discounter gelangt ihr in den Innenhof der alten Brotfabrik. Auf dem Kopfsteinpflaster weisen liebevoll arrangierte Gartenmöbel euch den Weg in die alte Scheune. Eine steile Holztreppe hinauf kommt ihr auf den ehemaligen Heuboden voller seltener und außergewöhnlicher Fundstücke. Wer sich Zeit nimmt und in Ruhe durch diesen Retro-Himmel stöbert, geht sicher nicht mit leeren Händen heim. Jedes Stück ist ein Unikat und trägt meistens Zeichen aus dem Vorleben.

Info: Das 7. Zimmer, der Showroom in der Hegestraße 7 und der große Heuboden auf der anderen Straßenseite sind montags von 13 bis 19 Uhr, dienstags bis freitags von 11 bis 18.30 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr geöffnet

3. "The Vintage Store": Flashback in die 50er

Alles andere als Trödel gibt es in The Vintage Store in der Goernestraße. Hier fühlt ihr euch sofort in Wirtschaftswunderzeiten zurückversetzt. Schnörkellos und mit klaren Linien – dadurch zeichnet sich das Midcentury Design schließlich aus. Inhaber Trong Luat Ludwig Duong hat sich auf den Verkauf gebrauchter Klassiker aus den 50er bis 70er Jahren spezialisiert. Vor allem die Stücke skandinavischer Designer wie Børge Mogensen, Hans Olsen und Knud Færch findet ihr hier.

Info: The Vintage Store Goernestraße 17, 20249 Hamburg, Di-Fr 11 bis 13 und 14.30 bis 18.30 Uhr, Sa 11 bis 16 Uhr

4. "Clermont Designklassiker": Schönes aus den 30er bis 60er Jahren

Bei Clermont Designklassiker bekommen Designliebhaber definitiv Herzrasen: Die berühmten Eames Lounge-Chairs mit Palisanderholz von Vitra, die unvergessenen Thonet Freischwinger und edle Le Corbusier Sessel wurden zum Teil aufwändig restauriert und stehen nun wie neu in dem ehemaligen Fischrestaurant an der Ludolfstraße. Vor allem die Klassiker aus den 30er bis 60er Jahren haben es Inhaber Andreas Clermont angetan. Sie stammen meist bei Büroauflösungen und Nachlässen, immer wieder kommen neue Fundstücke dazu. Sie werden auch gern mal für Shootings und Dreharbeiten ausgeliehen. Machen schließlich Eindruck. Wie wär's zum Beispiel mit einem Poltronova Baseball-Handschuh Sessel?

Info: Clermont Designklassiker, Ludolfstraße 48-54, 20249 Hamburg, Mi-Fr 11 bis 19 Uhr, Sa 11 bis 17 Uhr

5. "Antiquitäten Carsten Brundert": Hier warten eure neuen Lieblingsstücke

Hier könnt ihr sogar eine komplette Apothekeneinrichtung aus schönstem Eichenholz von anno dazumal ergattern: In seinem Antiquitäteneckladen in der Tarpenbekstraße handelt Carsten Brundert mit klassischen Antiquitäten und Möbeln, die auf eine zweite oder vielleicht schon dritte oder vierte Liebe warten. Sie stammen in der Regel aus Haushaltsauflösungen und Nachlässen, hin und wieder aber auch aus Geschäftsauflösungen wie bei der Apotheke. In den vergangenen 30 Jahren haben sich so nicht nur Antiquitäten im Wolfgang-Borchert-Haus angesammelt, sondern auch Kunst, Porzellan und Designermöbel aus den 50er, 60er und 70er Jahren. Und weil der Platz dort für alle Fundstücke gar nicht ausreicht, gibt’s noch einen zweiten Laden in Ahrensburg.

Info: Antiquitäten Carsten Brundert, Wolfgang-Borchert-Haus, Tarpenbekstraße 82, 20251 Hamburg Fr. 15 bis 20 Uhr und Sa 10 bis 14 Uhr

Noch mehr coole Möbelläden

Es muss nicht unbedingt Second Hand sein, aber dennoch außergewöhnlich? Dann solltet ihr auch einen Blick in die Hamburgs wohl kultigstes Möbelhaus werden. "Die Wäscherei" aus der City Nord hat Möbel, Accessoires und Gedöns. Und auch in Wandsbek gibt es ein paar coole Möbelläden. Viel Spaß beim Stöbern!

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.