Lilla Souk: Das sind Carolina, Jana - und jede Menge wunderschöne Teppiche (© Lilla Souk )

Von Marokko nach Eimsbüttel: Bei "Lilla Souk" gibt's die schönsten Teppiche

Jana und Carolina reisen alle zwei, drei Monate nach Marokko – und kommen mit jeder Menge Teppichen im Gepäck zurück nach Eimsbüttel. Einer schöner als der andere, fair und nachhaltig produziert. Wir haben mit den Gründerinnen vonLilla Souk über Freundschaft, den Online-Shop und ihre große Teppich-Liebe geplaudert.

Wow, das sind ja richtig viele schöne Teppiche!

"Danke, finden wir auch. Die Teppiche kommen alle aus Marokko und wir haben jeden einzelnen mit ganz viel Liebe ausgesucht. Weil wir leider nicht alle selbst behalten können, verkaufen wir sie in unserem Online-Shop Lilla Souk."

Ihr seid also Geschäftspartnerinnen?

"Ja, aber vor allem auch Freundinnen. Wir haben uns über Janas Mann kennengelernt, der Carolinas Arbeitskollege war. Dann wurden wir zur gleichen Zeit schwanger – und unsere Kinder sind in der gleichen Woche geboren. Das schweißt zusammen. Unsere Geschäftsbeziehung ist entstanden, als wir nach einem schönen Teppich gesucht haben, bei dem wir uns sicher sein konnten, dass er fair produziert ist. Und keinen fanden. Weil wir uns beide nicht in unsere alten Jobs zurück wollten, kam dann eines zum anderen."

Stellt euch doch mal kurz vor.

"Wir sind Jana und Carolina. Carolina lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Hamburg, mitten in Eimsbüttel – Jana mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Bergen in Norwegen."

Gründerinnen, Freundinnen und Mütter: Carolina und Jana (v.l.) (© Lilla Souk )

Oh, eine geschäftliche Fernbeziehung. Klappt das?

"Ja, wir sind ein super Team und ergänzen uns perfekt. Weil Carolina in Hamburg ist, übernimmt sie die Kundentermine, kümmert sich um den Versand und die Fotos. Im Moment lagern wir alle unsere Teppiche noch in ihrem Eimsbütteler Wohnzimmer! Jana ist von Bergen aus für den Kundenservice, Social Media und die Buchhaltung zuständig. Aber wir telefonieren jeden Tag und tauschen uns aus."

Wo findet ihr denn all die hübschen Teppiche?

"Direkt in Marokko. Carolina ist schon als Kind jedes Jahr mit ihren Eltern dorthin gereist und kennt die Souks wie ihre Westentasche. Als klar war, wir wollen das machen, sind wir zusammen hingefahren. Haben uns Webereien angeschaut, mit Händlern gesprochen. Und direkt die ersten 20 Teppiche ausgesucht und nach Hamburg verschickt. Das Geld, was wir mit dem Verkauf verdient haben, haben wir dann bei unserem nächsten Besuch in Marokko wieder investiert. Und so arbeiten wir bis heute. Wir sind etwa alle zwei Monate vor Ort und suchen jeden Teppich selbst aus."

Einer schöner als der andere. Und Poufs gibt's auch bei Lilla Souk! (© Lilla Souk )

Erinnert ihr euch noch an euren ersten Verkauf?

"Ja! Das war tatsächlich etwas ganz Besonderes: Der wurde nämlich an eine Bekannte von Jana verkauft, die im gleichen Krankenhaus wie sie geboren wurde. Sie hatte von unserem Shop gehört und sich von ihren Eltern zum 30. Geburtstag einen unserer Teppiche gewünscht."

Und wie läuft's seitdem?

"Echt gut! Wir arbeiten viel mit Instagram und sind darüber mit den Leuten in Kontakt. Es melden sich immer wieder welche und fragen, ob sie in unserem Wohnzimmer-Showroom vorbeikommen können, das ist echt lustig. Wir verkaufen aber auch echt viel nur über den Online-Shop und schicken unsere Teppiche dann in alle Ecken Deutschlands. Bald wird es übrigens auch einen richtigen Showroom geben, dann ziehen die Teppiche aus Carolinas Wohnzimmer aus und bekommen ein eigenes Zuhause."

Bei Carolina im Wohnzimmer (© Lilla Souk )

Was ist euch wichtig bei der Auswahl eurer Teppiche?

"Das sie fair und nachhaltig produziert werden. Das die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung gut ist. In Marokko wissen wir das sehr genau, da arbeiten wir immer mit den gleichen Webern und Händlern zusammen. Auch bei den anderen Produkten, die ihren Weg in unseren Shop finden, achten wir sehr darauf. Was die Farben und Muster unserer Teppiche angeht: Darauf nehmen wir keinen Einfluss. Die Marokkaner machen das Design, jeder Teppich ist ein kleines Kunstwerk, dass so entsteht, wie sie es sich vorgestellt haben. Das finden wir gut! Wir suchen uns dann die Teppiche aus, die uns gefallen, die ein bisschen besonders und anders sind und einfach das gewissen etwas haben. Übrigens: In einem Teppich von etwa 1,50 x 2,50 Meter stecken um die acht Wochen Arbeit!"

Infos: Lilla Souk, Termine im Showroom nach Vereinbarung

Habt ihr jetzt Lust auf einen Shopping-Bummel?

Hier haben wir zehn Tipps für euch, wie das Shopping in Hamburg richtig Spaß macht. Und wenn ihr etwas für Freunde oder Familie sucht: Hier findet ihr die fünf schönsten Geschenke aus Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.