(© Unsplash/Matthew Hamilton )

Good Morning, Vietnam! Die 7 besten Restaurants für Pho, Bun und Co.

Frisch, bunt und vielfältig: Die vietnamesische Küche steht für Lebensfreude, Leidenschaft und kräftigen Aromen. Für treue Fans und abenteuerlustige Einsteiger kommen hier die 7 Top Vietnamesen in Hamburg.

1. XeOm: Vietnamese in Hamburgs Karoviertel

Authentische vietnamesische Küche zu fairen Preisen, dazu eine entspannte, unkomplizierte Atmosphäre und nettes Personal: Als Top-Vietnamese in Hamburgs Karolinenstraße überzeugt das XeOm auf ganzer Linie. Sommerrollen oder Mango-Salat, Pho und Bun bringen euch das Gaumen-Gefühl Hanois direkt in die Hansestadt. Das Restaurant nimmt übrigens keine Reservierungen an. Perfekt, wenn ihr nach einem entspannten Bummel durchs Karoviertel spontan vietnamesisch essen wollt.

Infos: XeOm, Karolinenstraße 25, 20357 Hamburg; Mo–Do 12 bis 22 Uhr, Fr 12 bis 22.30 Uhr, Sa 14 bis 22.30 Uhr, So 14 bis 22 Uhr

2. Vietnamesisches Restaurant in Hamburg mit einem Hauch Magie: Flying Market

Eintauchen in die Streetfood-Kultur Vietnams – das Flying Market ist DER Vietnamese in Hamburg-Ottensen. Das Restaurant ist dem sozialen Mittelpunkt der Vietnamesen nachempfunden: dem Markt. Hier trifft man sich, um zu plaudern und natürlich, um einzukaufen. Nur die frischsten Zutaten schaffen es in die Einkaufstasche – oder im Flying Market auf euren Teller. Mit dabei ist natürlich die traditionelle Reisbandnudelsuppe Pho mit kräftiger Brühe und frischem Gemüse, dazu Sommerrollen und einige vegetarische Spezialitäten. Ein besonderes Highlight sind die Flying Noodles. Sie verleihen der bezaubernden Atmosphäre des gemütlichen Restaurants den letzten Schliff.

Infos: Flying Market, Eulenstrasse 38, 22765 Hamburg; täglich von 12 bis 22.30 Uhr geöffnet

3. Vietnamesisches Streetfood in Hamburg: Quan Do

Etwas chaotisch, aber voller Lebensfreude: Das Quan Do holt die Atmosphäre der Straßen Vietnams für euch gleich in zwei vietnamesischen Restaurants nach Hamburg. In Mitte und Winterhude genießt ihr auf Holzbänken und roten Höckerchen sämtliche Klassiker der vietnamesischen Küche. Probiert euch durch Sommerrollen, Frühlingsrollen und verschiedene Pho-Variationen. Neben Rindfleisch, Garnelen und Hühnerfleisch gibt es auch eine vegetarische Variante der traditionellen Suppe. Unser Highlight: Als Vorspeise könnt ihr eine kleine Portion Pho bestellen. So bleibt mehr Platz für Bun (dünne Reismehlnudeln) oder Mi xao (gebratene Nudeln).

Infos: Quan Do (Mitte), Georgsplatz 16, 20099 Hamburg Mo–Do 11.30 bis 21.30 Uhr, Fr 11.30 bis 22 Uhr, Sa 12 bis 22 Uhr, So 12 bis 21 Uhr; Quan Do (Winterhude), Gertigstrasse 25, 22303 Hamburg; Mo–Do 11.30 bis 21.30 Uhr, Fr 11.30 bis 22 Uhr, Sa 12 bis 22 Uhr

4. Hip, hipper, Ban Canteen! Cooler Vietnamese in Hamburgs Schanze

Ban, das ist das vietnamesische Wort für Freund oder Freunde. In der Ban Canteen geht es um ungezwungenes Beisammensein – und natürlich um leckeres vietnamesisches Essen, sogar nach Familienrezepten. Hier und da neu interpretiert, werden daraus köstliche Bowls, herzhafte Suppen und außergewöhnliche asiatische Ban-Bao-Burger mit Süßkartoffelpommes und Limettenblätter-Mayonnaise. Übrigens: Bei Ban Canteen startet ihr schon vor dem Essen ganz köstlich in den Abend: Die Bantinis sind herrliche Aperitifs mit traditionellen Zutaten wie Ingwer, Zitronengras, Litschi Limonade oder Thai-Basilikum. Cheers!

Infos: Ban Canteen, Beim Grünen Jäger 1, 20359 Hamburg; So–Do 12 bis 21.30 Uhr, Fr und Sa 12 bis 22 Uhr

5. Vietnamesisch essen in Hamburg: Willkommen bei Wan Dat Pho!

Eine Portion Power, bitte! Die Inhaber von Wat Dat Pho setzen auf die belebende Wirkung der traditionellen Reisbandnudelsuppe Pho. Verschiedene Gewürze und Kräuter, darunter Sternanis und Koriander, geben dem Nationalgericht den typisch würzigen Duft. Doch das Wan Dat Pho in Wilhelmsburg kann noch viel mehr. Plant unbedingt genügend Zeit zum Studieren der Speisekarte ein. Die Entscheidung fällt bei zahlreichen vietnamesischen Gerichten wie Bun (Reisnudeln), Mien (Glasnudeln) verschiedensten Kleinigkeiten und Suppen, Salaten und Reisgerichten mit Ente, Huhn, Rind, Garnelen oder Tofu wirklich nicht leicht. Aber eins ist garantiert: Die gemütliche Atmosphäre und die authentischen Gerichte lassen die Herzen alle Freunde der vietnamesischen Küche höherschlagen.

Infos: Wat Dat Pho, Veringstraße 157, 21107 Hamburg; Mo–Fr 11.30 bis 15 Uhr und 17 bis 23 Uhr, Sa 14 bis 23 Uhr, So 12 bis 22 Uhr

6. Vietnamesisches Restaurant in der Hamburger Innenstadt: O-ren Ishii

Hervorragende Küche, gepaart mit freundlichem Service und schlichtem Design. Im O-ren Ishii passt einfach alles. Der Vietnamese in Hamburg-Altstadt ist insbesondere auf eure Lunch-Freuden spezialisiert und überrascht euch regelmäßig mit neuen Kreationen zum Mittagstisch. Ob Süppchen, Curry oder Glasnudelsalat: Im O-ren Ishii wird alles frisch zubereitet. Und auch, wenn es mittags häufig etwas voller ist: Das Team behält den Überblick. Daumen hoch!

Infos: O-ren Ishii, Kleine Reichenstraße 18, 20457 Hamburg; Mo–Fr 11 bis 18 Uhr

7. VU: Vietnamese in Hamburg mit Rezepten von Muttern

Auf der Liste der besten Vietnamesen in Hamburg darf natürlich das VU auf St. Pauli nicht fehlen. Etwas versteckt gelegen und minimalistisch-modern eingerichtet, servieren euch die Brüder Bao und Chuong Vu ultraleckere Pho nach dem Rezept von Mutter Vu. Dazu gibt es erfrischende Sommerrollen und vietnamesische Dampfknödel (Banh Bao). Yummy!

Infos: VU, Kleine Freiheit 68, 22767 Hamburg; Di–Do 12 bis 21 Uhr, Sa 14 bis 21 Uhr, So 15 bis 21 Uhr

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.