(© Jakob Börner )

"Von Aal bis fux": Buntes Sommerfest im Helenenviertel

Das Sommerfest in dem Viertel rund um Zeiseweg, Aalhaus und Victoriakaserne findet am 18. August in seiner dritten Ausgabe statt.

2016 setzten sich die Bewohner und Bewohnerinnen des Viertels rund um den Zeiseweg erstmals zusammen, um ein gemeinsames Sommerfest für das Quartier zu planen. Nicht nur das Fest wurde dabei aus der Taufe gehoben – auch das Viertel bekam einen Namen, nach dem Helenenstift an der Max-Brauer-Allee um die Ecke. Zum inzwischen dritten Mal findet dieses Jahr die Sommersause im Helenenviertel statt.

Musik und Swingtanz

Langweilen werdet ihr euch bestimmt nicht: Das Aalhaus bietet auf der hauseigenen Bühne ein rundes Musikprogramm in Kooperation mit dem "Müssen Alle Mit Festival". Auch im Hof der alten Victoriakaserne wird es nicht leise. Hier könnt ihr neben dem musikalischem Programm auch dem Kindergelächter aus der Hüpfburg lauschen. Die in der Kaserne ansässige fux eG zeigt außerdem Kunst und Kurzfilme und gibt Führungen durch das historische Gebäude. Um 14 Uhr könnt ihr außerdem einen Crashkurz im Swing-Tanz machen und die Grundschritte des Lindy Hop lernen. Und während ihr von der einen Location zur anderen schlendert, könnt ihr euch durch die Wühltische des unkommerziellen Flohmarkts stöbern, der fast die gesamte Länge des Zeisewegs einnimmt. Das komplette Programm findet ihr hier!

Wann? 18. August, 12 Uhr bis 19. August 7 Uhr
Wo? Helenenviertel, 22765 Hamburg

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.