(© Alicia Wischhusen )

"Volle Kanne": Freiwillige bewässern Osterstraße

Die Beete in der Osterstraße sind aufgrund der anhaltenden Hitze in einem schlechten Zustand. Die Aktion "Volle Kanne" des Osterstraßen e.V. bietet jetzt Hoffnung für die Begrünung entlang der Einkaufsstraße.

Wer momentan an der Osterstraße unterwegs ist, dem bietet sich ein trauriges Bild. Wo es sonst grünt, lassen derzeit Blumen und Pflanzen den Kopf hängen. Grund dafür sind die andauernd hohen Temperaturen, die sowohl Mensch als auch Pflanze zu schaffen machen.

Volle Kannen für die Osterstraße

Die kleinen Beete in der Osterstraße, die auch Baumscheiben genannt werden, sind zum Großteil vertrocknet. Aus diesem Grund hat der Osterstraße e.V. die Aktion “Volle Kanne” ins Leben gerufen. Hierbei stehen entlang der Osterstraße gefüllte Gießkannen bereit, die Freiwillige nutzen können, um die Baumscheiben zu gießen. Teilnehmende Geschäfte, wie der Krämerladen, die Alpenkantine oder Edeka, sorgen dafür, dass die Kannen stets mit Wasser gefüllt sind. Finanziert wurden die Gießkannen durch die Mitgliedsbeiträge des Vereins.

Beete in schlechtem Zustand

Zum einen wolle man so auf die vertrockneten Baumscheiben aufmerksam machen, sagte Arlette Andrae vom Osterstraße e.V. Zum anderen wolle der Verein zeigen, dass er sich der Thematik angenommen habe.

"Im Vorfeld hatten sich viele Eimsbütteler beschwert, weil die Beete in einem schlechten Zustand sind", sagt Arlette. Trotzdem sind die Eimsbütteler bislang noch zögerlich, denn sie wissen anscheinend nichts mit den Kannen anzufangen. Das bestätigt auch Bianca Schirmer, von "die Pampi": "Bislang bin ich die Einzige, die die Beete gießt."

(© Alicia Wischhusen )

Verantwortlich für die Bewässerung sind andere

Zuständig für die Bewässerung der Grünflächen des unteren und oberen Abschnitts ist die Firma "Alpina". Alle ein bis zwei Wochen würde man die Baumscheiben in der Osterstraße bewässern, teilte Jan Buchholz, von der Firma "Alpina" mit. Das wöchentliche Gießen reicht bei diesen Temperaturen allerdings nicht aus, deshalb stehen in der Osterstraße nun um die 20 Gießkannen zum Bewässern bereit.

Mehr zur Hitze des Jahrhundert

Der Sommer hat Hamburg, seine Flora, Fauna und Menschen weiterhin fest im Griff. Dass das leider nicht immer von Vorteil ist, haben wir schon in einem anderen Artikel erörtert. Wo ihr dem Sommer entflieht oder das Beste aus ihm herausholt, lest ihr hier.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.