(© Unsplash / Jez Timms )

Vitamine, Baby! 5 Mal gesund Essen in Eimsbüttel

Von frischen Säften bis zur Nudelsuppe gegen Erkältung: Hier könnt ihr euch in Eimsbüttel mit einer Portion Vitaminen und gesundem Essen versorgen.

1. Salibaba: Hamburgs erste Pitaria

Der syrische Gastronom Hanna Saliba, Inhaber des Saliba Alsterarkaden, hat im Eppendorfer Weg den Integrationsimbiss Salibaba eröffnet. Die Idee: Geflüchtete aus Syrien werden in den Hamburger Arbeitsmarkt integriert und kommen direkt mit den Hanseaten in Kontakt. Im Salibaba bekommt ihr zahlreiche frisch zubereitete syrische Spezialitäten, wie Hummus oder Tabulé (Bulgur-Salat mit viel Petersilie und Zitrone) im Pitabrot. Eure Wunschfüllung könnt ihr euch außerdem aus dem großen knackigen und vitaminreichen Gemüseangebot selber zusammenstellen, Wunschsoße und Salat on top.

Infos: Salibaba, Eppendorfer Weg 91, 20259 Hamburg; täglich 11 bis 21.30 Uhr

2. Thang Long One: Authentisch vietnamesisch

Kaum eine asiatische Küche ich so vollgepackt mit knackigem Gemüse und vielen Kräutern, wie die Vietnamesische. Im Thang Long One in der Osterstraße bekommt ihr die leckeren Gerichte sowohl als Mittagstisch, als auch in den Abendstunden serviert. Alle Speisen sind hausgemacht und werden mit frischen Zutaten für euch zubereitet. Probiert hier unbedingt die vietnamesische Nationalsuppe Pho – ob mit oder ohne Fleisch. Genau wie die hierzulande weitverbreitete Hühnersuppe gilt Pho in Vietnam sogar als Hausmittel gehen Erkältung. Dazu noch einen frischen Ingwertee – und ihr fühlt euch gleich kerngesund.

Infos: Thang Long One, Osterstraße 165, 20255 Hamburg; Mo–Fr 11.30 bis 22.30 Uhr, Sa+So und Feiertage 15 bis 22.30 Uhr

3. Momo Ramen: Frisch aus Japan

Auch Japan hat seine eigene Nudelsuppe: Ramen in Hamburg sind längst kein Einzelphänomen mehr und machen die erkältungsgebeutelte Seele gleich ein bisschen wärmer. Lichterketten, Lampions und bunte Wandbilder erwarten euch bei Momo Ramen in der Margaretenstraße. Die große Auswahl macht es wirklich schwer, sich zu entscheiden – von den klassischen Shio-Ramen bis zur Spice Miso Variante ist für jeden was dabei. Veganer, Vegetarier und Fleischliebhaber werden hier übrigens alle fündig. Wenn ihr euch schlapp oder energielos fühlt, dann hilft euch eine heiße Nudelsuppe mit frischem Spinat, Knoblauch oder Frühlauch ganz bestimmt. Tipp: Am Wochenende solltet ihr einen Tisch reservieren, denn der Laden ist sehr beliebt!

Infos: Momo Ramen, Margaretenstraße 58, 20357 Hamburg; Mo–Fr 12 bis 15 Uhr und 18 bis 22 Uhr, Sa+So 13 bis 22 Uhr

4. Mad about Juice: Superfood-Säfte

Bei Mad About Juice in der Osterstraße bekommt ihr Vitambomben in Flüssigform – und zwar als frischgepresste Obst- und Gemüsesäfte, die ihr natürlich auch To-Go nehmen könnt. Stärkt euer Immunsystem und gönnt euch vitaminreiche Säfte wie zum Beispiel den "Detox Me" mit Sellerie, Zitrone und Karotte, den "Gold Digga" mit Karotte, Ingwer und Orange oder den "Lemon Boost" mit frischer Minze, Spinat, Apfel und Zitrone. Dazu könnt ihr aus verschiedenen Sandwiches, Acai Bowls und Salaten auswählen und euch ein Lunchpaket mit der gebündelten Kraft der Superfoods zusammenstellen.

Infos: Mad About Juice, Osterstraße 133, 20255 Hamburg; Mo–Fr 8 bis 19 Uhr, Sa+So 9 bis 18 Uhr

5. Das Jellyfish: Frische Fische

Sie sind voller wichtiger Omega-3-Fettsäuren, Vitamine und Proteine und tragen außerdem wesentlich zur Jod-Versorgung bei: Frische Fische! In Eimsbüttel serviert euch das Jellyfish in der Weidenallee eine vielfältige Auswahl an Seafood und achtet dabei nicht nur auf hochwertige Zutaten, sondern auch auf regionale Lieferanten und Bio-Qualität. Das Fischrestaurant mit nur 36 Sitzplätzen hat 2017 einen Michelin-Stern ergattert, schloss nach mehreren Vandalismus-Attacken allerdings im Mai 2019 seine Pforten. Jetzt ist es wieder da: Allerdings unter anderer Führung. Auf dem neuen Menü stehen unter anderem Tataki von der Fjordforelle oder Weißer Heilbutt mit schwarzem Trüffel und Kürbis. Das macht richtig Lust auf Fisch – hat allerdings auch seinen Preis.

Infos: Jellyfish, Weidenallee 12, 20357 Hamburg; Mo und Do–So 18 bis 23 Uhr, Küche bis 21.30 Uhr

Gesund unterwegs in Hamburg

Einen Schüssel Vitamine, bitte! Poké Bowls in Hamburg gibt's inzwischen an jeder Ecke – und die versorgen euch mit einer großen Portion knackigem Gemüse und frische Fisch. Ihr verzichtet lieber auf Fisch & Co.? Null Problemo: In den vielen veganen Restaurants in Hamburg könnt ihr lecker essen – ganz ohne tierische Produkte.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.