Veganes Pho: Die Reisbandnudelsuppe kommt im Bảo Bảo mit Veggiemeat und Gemüse. (© Bảo Bảo )

Vegan und vietnamesisch: Das "Bao Bao" in Eppendorf

Ihr liebt die vietnamesische Küche, mögt Koriander und Fingerfood? Vegan darf es auch gern sein? Dann schaut doch mal im gerade erst eröffneten Bao Bao am Schrammsweg in Eppendorf vorbei.

Bunte Lampions baumeln über unseren Köpfen. Wir sitzen angenehm aufrecht auf den massiven Holzbänken ohne Lehne. Und es dauert nur einen kurzen Moment, bis die Speisekarte vor uns liegt. Willkommen im Bao Bao. In einem erst kürzlich eröffneten Restaurant am Eppendorfer Schrammsweg, direkt neben der legendären Schramme 10. Das Ambiente im Außenbereich stimmt schon mal. Was wir kulinarisch erwarten können, steht auf dem Schild am Eingang geschrieben: Vietnamesische Küche. Und zwar vegan - natürlich ohne Glutamat.

(© Erik Brandt-Höge )

Das Bao Bao tischt veganes Fingerfood und vegane Pho auf

Wir ordern ein paar Rollen gefüllt mit Seitan und Biogemüse, die mit feurigem Dip von Limette und Chili kommen. Auf der anderen Tischseite landen drei knusprig panierte Veggie-Garnelen-Spieße auf dem Teller. Fingerfood dieser leckeren Art kostet im Bao Bao 4,90 Euro pro Portion. Wenn ihr lieber eine der drei asiatischen Suppenkreationen probieren wollt, kommt ihr mit 3,90 Euro davon. Salate kosten durch die Bank 6,90 Euro, egal ob mit Glasnudeln, Tofu oder Veggie-Beef.

Das Bao-Bao-Konzept: Alle Gerichte kosten dasselbe

Das Konzept, verschiedene Gerichte zum selben Preis anzubieten, setzt sich bei den größeren Portionen fort. 11,90 Euro kostet euch der Hauptgang. Wir entscheiden uns für ein Wokgericht mit Gemüse, frischen Kräutern und gerösteten Erdnüssen, das wahlweise um Veggie-Chicken oder Tofu ergänzt wird. Auch im Angebot: Rotes Curry mit Zitronengras. Und Reisnudeln in etlichen Variationen.

Auf dem Teller: Ein Feuerwerk von Farben

Das Essen im Bao Bao, das übrigens auch innen mit offenen Wänden und einem stimmigen Lichtkonzept ein echter Hingucker ist, ist sensationell angerichtet. Auf den Tellern ein Feuerwerk von Farben. Die Sprossen und Frühlingszwiebeln sind knackig, das Backwerk ist knusprig. Unser Tipp ist der Mixteller (16,90 Euro). Auf dem liegen Sommerrollen, Veggie-Garnelen und Mangosalat, die Portion langt locker für zwei.

Hinterher noch eine gebackene Banane und der Abend ist rund. An dem verzichten wir übrigens mal auf Bier (Lammsbröu aus der Flasche) zum Essen - zugunsten eines alkoholfreien und mit Mandelsirup verfeinerten Koriander Mule und einen alkoholischen Himbeer Mojito. Lecker!

Infos: Bao Bao, Schrammsweg 10, 20249 Hamburg; Di–Do 11.30 bis 22 Uhr, Fr+So 12 bis 23 Uhr, Sa 17–23 Uhr

Vegetarische Restaurants in Hamburg

Ihr ernährt euch vegan oder steht zumindest hin und wieder auf Gerichte ohne tierische Produkte? Dann haben wir hier 7 veganen Restaurants in Hamburg für euch. Nicht vegan, aber immerhin ohne Fleisch kommen außerdem diese vegetarischen Restaurants in Hamburg aus.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.