kiekmo )

Vegan essen in Hamburg: 7 Restaurants und Cafés für Tierfreunde

Ihr liebt Tiere und gutes Essen, nie aber die Kombi aus beidem? Dann haben wir hier was für euch: Diese fünf veganen Cafés und Restaurants in Hamburg bieten ausschließlich tierfreie Produkte an. Einer der Läden hat allerdings pelzige Bewohner.

1. "Café Katzentempel" in Eimsbüttel

Eigentlich geht man ja in vegane Restaurants um ignorante Carnivoren zu meiden. Anders sieht's aus bei den pelzigen Bewohnern des "Café Katzentempel" – die Katzen werden weder in diesem, noch in ihren nächsten sechs Leben zu Veganern. Die Besitzerinnen des Cafés aber füttern ihre Besucher mit Kuchen und Kleinigkeiten ohne tierische Inhalte. Das Café ist in Deutschland übrigens das erste seiner Art, also kommt vorbei auf Kaffee und Kuchen und lasst euch ein paar Katzen um die Beine streifen – natürlich nur falls diese Lust dazu haben. Ansonsten dürfen sich die Ex-Tierheimkatzen jeder Zeit zurückziehen und ihren wertvollen Katzenaktivitäten nachgehen: zum Beispiel gähnen oder euch argwöhnisch beobachten. Um Reservierung wird gebeten – das heißt aber nicht, dass euer Platz dann nicht von einer Katze besetzt ist...

Info: Kleiner Schäferkamp 24, www.katzentempel.de/hamburg

2. "Vincent Vegan": Hamburger Innenstadt und Ottensen

Wir kennen die Foodtrucks von "Vincent Vegan" spätestens seit Festivals, auf denen sie uns wacker mit leckeren veganen Fast Food versorgt haben. In der Europa Passage am Ballindamm hat sich eine Filiale häuslich niedergelassen, seit kurzem erfreut sich auch das Mercado in Ottensen an einer "Vincent Vegan" Niederlassung und somit an veganen Burgern, Wurst, Pommes & Co. Wir hoffen auf noch mehr Anlaufstellen!

Info: Europa Passage Ballindamm 40, 20095 Hamburg, Ottenser Hauptstraße 10, 22765 Hamburg. www.vincent-vegan.com

3. "The Vegan Eagle": In der Nähe des Flughafens

Auch ein fleischfressender Adler würde hier glücklich werden – daher der Name. Hier gibt's eine kleine, aber feine Karte, die sich über alle Herren Länder erstreckt und aus jedem das Beste gepickt hat. Hier findet ihr neben Gnocchi und Taccos auch grünes Thai Curry, aber auch diverse "Donubris". Das sind, ähnlich wie Ramen, japanische Schüsselgerichte, bei Donubris kommen aber keine Nudeln, sondern Reis in den Pott. Neben einer Dessertkarte, die sich sehen lassen kann, lockt der liebevoll inszenierte Biergarten zu sommerlichen Freuden. Die Kräuter für die Speisen stammen aus dem eigenen Garten. Tipp: Schaut vorher ins Portemonnaie, ob ihr auch genug dabei habt – Kartenzahlung gibt es hier leider nicht.

Info: Wischhöfen 4. Mehr unter: www.theveganeagle.com

4. "Happenpappen" auf dem Kiez

Dieser Laden zählt zu den Pionieren auf seinem Gebiet. Hier schaffen es tierische Produkte schon lange nicht durch den Teller, nicht einmal durch die Tür, denn da klebt ein Anti-Pelz-Schild. Kürzlich wurde auch die Avocado der Speisekarte verwiesen – aufgrund ihrer katastrophalen Ökobilanz. Neben diesem gelebten Idealismus findet ihr im "Happenpappen" Burger, Quiche, Salate, Kuchen und mehr.

Info: Feldstraße 36. Mehr unter www.happenpappen.de

5. Pizzeria "Vistro" in Bramfeld

Hättet ihr's gewusst? Hamburg hat genau eine rein vegane Pizzeria, und die sitzt in Bramfeld. Das Team vom "Vistro" kann stolz sein: Das Pizzabacken haben sie nämlich in Italien gelernt und ihr kulinarisches Wissen mit moderner veganer Küche fusioniert. Was dabei rumgekommen ist? Knusprig-dünne Scheiben veganen Glücks. Dabei greift das "Vistro" soweit möglich auf regionale und saisonale Zutaten zurück. Beim Lunch mit dem Namen "MittagsMahlAnders" kommen nur gerettete Lebensmittel auf den Tisch: Dieses stammt von Supermärkten und Erzeugern, welche es aufgrund nicht perfekter Optik nicht verkaufen können. Dass es trotzdem schmeckt und nicht wegkommen darf, zeigt das "Vistro".

Info: Bramfelder Chaussee 265. www.vistro-hamburg.de

6. "Froindlichst" in Barmbek und Ottensen

Es ist noch gar nicht lange her, da gab es nur ein "Froindlichst" in Hamburg, nämlich in Barmbek. Doch nun haben auch die Ottenser und alle, die dahin pilgern, Freude an den Leckereien, die hier auf den Tisch kommen. Ein besonders guter Deal ist der Mittagstisch. Hier bekommt ihr für 7,90 Euro eine Pizza, Burger mit Pommes (zum Beispiel Süßkartoffelpommes mit Basilikum-Mayo), eine Bowl oder Wraps. Selbstgemachte Kuchen runden das Angebot ab, ebenso das Eis, das ihr euch hier noch kübelweise kaufen könnt. Wir finden das Ganze überaus froindlichst!

Info: Barmbeker Str. 169 und Daimlerstr. 12; www.froindlichst.com

7. "Fried Club" von "Bidges & Sons": Geile Pommes auf der Reeperbahn

Manche Pommes sind von Haus aus vegan: zum Beispiel mit Ketchup. Im "Fried Club" des Hamburger Klamotten-Labels "Bidges & Sons" auf der Reeperbahn bekommen vegane Pommes das krasseste Upgrade, das wir uns vorstellen können: Sie werden ein komplettes, ausgeklügeltes Gericht! Zur Auswahl stehen sechs Stück davon, von mexikanisch über japanisch bis hin zu Gyros-Style mit Tzatziki. Belohnt werdet ihr nicht nur mit einem kartoffelig-perfekten Geschmackserlebnis, sondern mit einem schönen Blick auf Hamburgs sündigste Meile. Die Pommes-Traumfabrik hat nämlich eine 100 Quadratmeter große Dachterrasse mitten auf dem Kiez!

Info: "Bidges & Sons", "Fried Club", Reeperbahn 7.

Vegan in Hamburg

Dass tierische Produkte Schaden in der Umwelt anrichten und leicht zu ersetzen sind, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Hamburg bietet euch jedenfalls alle Möglichkeiten dazu, euren veganen Lifestyle mit leckeren Gerichten zu unterstreichen! Eine weitere leckere Quelle, wenn auch nicht exklusiv vegan, bieten euch Hamburgs Ramen-Restaurants: Die japanischen Nudelsuppen bieten ungewöhnliche Geschmackserlebnisse, die auch vegan voll reinhauen. Die kiekmo-Redaktion wünscht einen gesegneten Appetit!

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.