Ein kleines Päuschen: Wilhelmsburger Inselpark (© Uwe Wichmann )

Umsonst & draußen: Wilhelmsburger Inselparkkonzerte

Holt die Picknick-Decke raus! Von Mai bis September wird der Wilhelmsburger Inselpark wieder zur Konzertbühne. Einmal im Monat spielen dort unterschiedliche Musiker. Und das kostenlos.

Endlich gibt es sie wieder, die Draußen-Konzerte. Besonders schön, wenn diese auch noch im Grünen stattfinden. So wie im Wilhelmsburger Inselpark. Am 13. Mai startet die Konzertreihe „Komm‘ raus, mach mit“. Los geht's am Eröffnungstag mit einem musikalischen Spaziergang durch den Park: Drei Bands aus unterschiedlichen Genres laden in Straßenmusiker-Manier zum Zuhören und Verweilen ein. Zwischendurch könnt ihr entspannt den Park erkunden oder eure Picknick-Decke ausbreiten.

Ein buntes Programm in grüner Umgebung

Die Inselpark-Konzerte wollen einen Ort schaffen, an dem sich Menschen begegnen, die Natur (wieder) entdecken und Musik für alle zugänglich machen. Der Eintritt ist frei.

Das Programm am 13. Mai:
13 Uhr Rhododendrongarten
Kamasol: Chilenische Folklore und brasilianischer Bossa-Nova, ein Mix aus Latin, Klassik und Jazz.

14 Uhr Wiese vor der Schwimmhalle
Kupola Obskura: Das Duo lädt mit sphärischen Klängen und rhythmischen Verzahnungen zwischen Postrock und Jazz zum Dahinschwelgen ein.

15.30 Uhr Steg am Kuckucksteich
Adelheid: Bei Luka und Inga mischen sich Gitarren, Geige oder Akkordeon mit Percussion und zwei sehr komplementären Stimmen.

Weitere Termine und Infos sind auf der Internetseite einsehbar.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.