(© Natan Dvir )

"Triennale der Photographie": Star-Fotograf Natan Dvir im Gespräch

Der Juni steht in Hamburg im Zeichen der Fotografie, stellen doch auf der "Triennale der Photographie" diverse Künstler ihre Werke aus. Unter anderem auch der israelische Fotograf Natan Dvir, mit dem ihr euch beim Künstlergespräch im jüdischen Salon über seine Arbeit austauschen könnt.

Der in New York lebende Natan Dvir, der ursprünglich aus Israel stammt, beschäftigt sich in seinen Werken immer wieder mit kulturellen, sozialen und politischen Themen. Einige seiner Fotos aus der Reihe "Coming Soon" könnt ihr in der Ausstellung " Street. Life. Photography." in den Deichtorhallen im Rahmen der Triennale der Photographie bewundern. In diesen Arbeiten erkundet er die visuelle Wahrnehmung innerhalb einer stark kommerzialisierten Gesellschaft. In Kooperation mit dem jüdischen Salon am Grindel findet zwischen Natan Dvir und der Journalistin Tal Alon am 9. Juni im Café Leonar ein Künstlergespräch statt.

Bitte beachtet: Da Natan in den USA lebt, findet das Gespräch auf Englisch statt. Ihr könnt etwas über seine Arbeiten, seine Fotografie und auch seine Person erfahren und mehr über das Leben eines Fotografen lernen.

Wann? Samstag, 9. Juni, 18.30 Uhr
Wo? Jüdischer Salon am Grindel im Café Leonar, Grindelhof 59
Preis: 10 Euro, 7,50 Euro für Freundeskreis-Mitglieder, ermäßigt 5 Euro

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden