(© Shutterstock/Mitrofanov Alexander )

Tribute to Heinz Erhardt: Schelm und "König von Wellingsbüttel"

"Noch'n Gedicht", Hornbrille und sein ganz eigener Humor – Heinz Erhardt ist für viele Dinge bekannt. Sein einstiger Wohnort in Hamburg zählt allerdings nicht dazu. Ein Grund mehr, mal nach Wellingsbüttel zu fahren, wo der berühmte Dichter, Schauspieler und Kabarettist bis zu seinem Tod lebte. Und dieser jährte sich am 5. Juni übrigens zum 40. Mal.

Nach einem Denkmal, einer Straße oder einem Platz zu Ehren Heinz Erhardts sucht man in der Hansestadt vergebens. Und das, obwohl der berühmte Dichter und Unterhaltungskünstler viele Jahrzehnte in Hamburg gelebt hat. Fährt man nach Wellingsbüttel, wo der Mann mit dem schelmischen Blick seit Kriegsende sein Domizil hatte, findet man jedoch eine Erinnerung. Hier wurde 2010, kurz nachdem Erhardt 100 Jahre alt geworden wäre, der Heinz-Erhardt-Park am Rabenhorst eingeweiht. In diesem erinnern seitdem Gedichttafeln an den "König von Wellingsbüttel". Und als dieser ist er bis heute in seinem Stadtviertel bekannt.

Ehemaliges Domizil des Spaßvogels

Wenn ihr schon mal in Wellingsbüttel seid: Schaut doch mal im Fasanenhain vorbei. Denn hier befindet sich das ehemalige Wohnhaus des Kabarettisten. Eine Villa? Mitnichten. Ein Backsteinbau aus den 1930er-Jahren, wo Erhardt mit seiner Frau auf 130 Quadratmetern lebte – und unter anderem die Gedichte "Tauchenichts" und "Made" schrieb. Erzählungen zufolge hatte der Schauspieler und Sänger Peter Frankenfeld einst seinen Kollegen besuchen wollen und an die Villa gegenüber geklopft, woraufhin ihm Erhardt aus seinem Haus zuwinkte und über den Irrtum aufklärte. Er habe zwar keine Villa, dafür aber sein Haus bar bezahlt, so Erhardt. Eine nette Anekdote, die einmal mehr die Bodenständigkeit und Schlagfertigkeit des "Königs von Wellingsbüttel" zeigt.

Noch mehr Wissenswertes rund um Hamburg

Euer Wissensdurst ist noch nicht gestillt? Dann werft doch mal einen Blick auf unsere Liste mit 10 kuriosen Fakten über Hamburg, die ihr bestimmt noch nicht kennt. Kanntet ihr doch schon? Wie wäre es dann mit 10 Fakten über den Hamburger Hafen?

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.