(© Tribe Yoga Base / Plant Based Café )

"Tribe Yoga Base": Hamburgs erstes Yoga-Café in Eimsbüttel eröffnet

Erst Savasana und dann ein Smoothie: In Eimsbüttel hat Hamburgs erstes Yoga-Café eröffnet. Eine neue Base für alle Yogis unter euch!

In der Tribe Yoga Base hat Gründerin Laura Feindt alles unter einem Dach vereint, was ein achtsames Leben in der Großstadt ausmacht: Yoga, gesundes Essen und ein Low Waste Konzept. Erst Anfang Mai 2019 hat die Yoga Base zwischen Kaifukanal und Eppendorfer Weg eröffnet und begeistert schon jetzt die Yogis in Eimsbüttel. Denn hier können sie sich nicht nur jeden Tag in unterschiedlichen Yogastilen verausgaben, sondern anschließend auch noch gemütlich einen Smoothie zur veganen Bowl genießen.

Ein Ort der Begegnung und der Achtsamkeit

Gründerin Laura Feindt liebt Yoga selbst seit vielen Jahren. Als Gesundheitswissenschaftlerin arbeitete die Hamburgerin bei einer Versicherung und sehnte sich danach, auch anderen Hamburgern das zu geben, was sie selbst durchs Yoga fand: Achtsamkeit. Einen Ausgleich zum stressigen Alltag, eine Möglichkeit, sich selbst und andere zu hinterfragen und ein zufriedener Mensch zu sein. Allerdings fehlte ihr in der Hansestadt bislang immer ein Ort, an dem sich Gleichgesinnte treffen und sich nach dem Yoga noch entspannt austauschen können. Und weil das Herz der langjährigen Yogalehrerin auch schon immer für die Gastronomie schlug, war die Tribe Yoga Base schon fast eine logische Schlussfolgerung.

Yoga, Workshops und vegane Snacks

Hier treffen sich täglich Yogaklassen der unterschiedlichsten Stile – von klassischem Hatha Yoga über fließendes Vinyasa bis hin zum entspannenden Yin Yoga. So könnt ihr schon um 7.30 Uhr mit "Sunrise Flow" in den Tag starten und anschließend gesund frühstücken. Oder wie wäre es zur aktiven Mittagspause beim "Lunch Flow Yoga" mit einem veganen Snack? Für diejenigen, die sich lieber am Abend entspannen, gibt es das "Budokon Flow" oder "Moon Hatha". Auch Spezialkurse wie Yoga in der Schwangerschaft, zur Rückbildung oder für Kids werden wöchentlich angeboten.

Keine Vergleiche, keine Konkurrenz

Im Anschluss an den Kurs hat das Plant Based Café immer geöffnet und serviert gesunde Snacks. Dabei wird besonders Wert auf ausgesuchte Lebensmittel und möglichst wenige Abfall gelegt. Wer will, kann hier auch selbst mehr über eine pflanzenbasierten Lebensweise erfahren. Auch am Wochenende sind Laura und ihr buntes Team an Yogalehrern mit festen Kursen, wechselnden Workshops und veganen Speisen und Getränken für die Yoga Community da. Lauras Ziel: Yoginis und Yogis bewusste Auszeiten vom Großstadtleben zu schenken. "Hier ist der Ort, an dem sie sich mal ganz auf sich selbst fokussieren dürfen – ohne Vergleich, ohne Konkurrenzdenken." Namaste!

Infos: Tribe Yoga Base, Weidenstieg 17, 20259 Hamburg

Ab auf die Matte!

Auch andere Viertel haben tolle Orte für Yogis – wir stellen euch unsere Top 10 Yoga-Studios in Hamburg vor. Und damit ihr bestens ausgestattet seid, schaut euch unbedingt mal die nachhaltigen Yogamatten von hejhej-Mats an – darauf bringt's gleich doppelt Spaß.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.