Um, an und auf der Alster könnt ihr euch auch in der City eine naturnahe Auszeit gönnen. (© www.mediaserver.hamburg.de / Christian Spahrbier )

Touri in der eigenen Stadt: 5 Freizeitideen für die Hamburger City

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? In Hamburgs Innenstadt könnt ihr mal Touri in der eigenen Stadt sein: auf oder an der Alster, in Museen oder beim Shoppen. Unsere 5 Tipps.

1. Auf, an oder um die Alster: Wasser ist gesund

Die Alster ist immer ein gutes Ziel, wenn ihr in eurer Freizeit in der Innenstadt die Seele baumeln lassen wollt. Entweder ihr macht einen schönen, langen Spaziergang und wandert drum herum (ca. 7,4 Kilometer). Wenn ihr eine Pause braucht, laden diverse Lokale zur Einkehr ein, zum Beispiel die Alsterperle oder das Alex direkt an der Binnenalster. Hier am Jungfernstieg könnt ihr euch auch einfach auf die Treppen setzen und den Booten und der Fontäne zugucken. Wenn's etwas sportlich-maritimer sein darf, dann könnt ihr euch bei den Segelschulen Pieper und Prüsse auch ein Boot mieten. Oder vielleicht auch gleich einen Segelkurs machen?

2. Planten un Blomen: Park, Spielplatz und Eis- oder Rollschuhbahn

Planten un Blomen ist ein herrlicher, 47 Hektar großer Park mitten in der City. Er streckt sich vom Elbpark bis hinauf ans Dammtor und bietet mit seinen vielen verschiedenen Gesichtern Grünraum für jeden Geschmack. Rosengarten, Apothekergarten, Alter Botanischer Garten, Wasserlichtspiele – hier gibt es viel zu gucken, auch im Winter ist es herrlich (wenn natürlich auch nicht so schön blühend). Da lohnt auf jeden Fall auch ein Abstecher auf die Eisbahn an den Wallanlagen, wo ihr mit den Schlittschuhen eine Runde drehen könnt; im Sommer ist hier eine Rollschuhbahn. Mit kleineren Kids solltet ihr unbedingt den großen Spielplatz besuchen, wo eure Kleinen an tollen Geräten toben können.

3. Von klassischer Kunst bis zum Event-Museum

Wer in ferne Städte reist, rennt dort meist von Sehenswürdigkeit zu Museen und Kirchen. Aber habt ihr das auch schon in Hamburg getan? In der Innenstadt gibt es zahlreiche klassische Museen wie die Kunsthalle, den Kunstverein oder das Bucerius Kunstforum. Außerdem solche mit mehr Event-Charakter wie das Chocoversum, das Hamburg Dungeon oder das Miniatur-Wunderland, bei denen ihr jede Menge Spaß haben könnt und ganz nebenbei auch noch Wissenswertes erfahrt – auch mit Kindern. Und dann gibt's natürlich noch die anderen Sehenswürdigkeiten. Habt ihr schon einmal vom Turm des Michel die Aussicht genossen? Oder die von der Plattform der Elphi? Wenn ihr die Hansestadt für kleines Geld von oben sehen wollt, haben wir hier noch mehr Tipps für gute Aussichtspunkte in Hamburg. Und: Habt ihr wirklich mal die Speicherstadt angeguckt? Das Chile Haus? Das Rathaus?

4. Einkaufsbummel in der Mönckebergstraße oder der Marktstraße

Sich glücklich kaufen funktioniert nicht immer, aber manchmal. In der Innenstadt bietet die Gegend rund um die Mönckebergstraße mit ihren zahllosen Geschäften reichlich Gelegenheit, ein paar neue Stücke zu erstehen. Zur Belohnung könnt ihr euch dann ein ehrliche Currywurst beim Kultimbiss Mö-Grill gönnen. Tipp: Wenn ihr nicht 08/15-Klamotten der großen Ketten tragen wollte, dann macht mal einen Abstecher in die Marktstraße. Hier sitzen viele Jungdesigner, die kreative Mode aus Hamburg anbieten – leider aber nicht für kleines Geld.

5. Hafen: Rundfahrt, Rickmer Rickmers, Fischbrötchen

Wenn ihr nicht wisst, was ihr unternehmen sollt, dann schnuppert einfach ein bisschen Hafenatmosphäre. Um euch zu akklimatisieren, solltet ihr erst einmal an der Brücke 10 ein amtliches Fischbrötchen essen und euch das Treiben besehen. So gestärkt, lohnt ein Besuch der Rickmer Rickmers oder auch der Cap San Diego – klingt banal, ist aber wirklich interessant. Und wenn ihr schon dabei seid, dann macht doch gleich noch eine Hafenrundfahrt! Oder, Tipp: Nehmt die HVV-Fähre Linie 62, die fährt von den Landungsbrücken die Elbe hinunter bis nach Finkenwerder. Spektakuläre Ausblicke für schmales Geld: Ihr könnt euer ganz normales HVV-Ticket benutzen.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.