Im Mi-Chii dreht sich alles um Nudeln und Hühnchen. (© Szene Hamburg )

Pho und Co: 5 gute Vietnamesen rund um die Hamburger Innenstadt

Suppen, viel Gemüse, aufregende Gewürze: Die vietnamesische Küche ist ebenso gesund wie lecker. Hier kommen 5 tolle Restaurants und Imbisse rund um Hamburgs Innenstadt.

1. Gao Kitchen: Würzig, aromatisch, gesund

Der Vietnamese in der Langen Reihe ist kein gewöhnlicher Imbiss, hier isst man in geschmackvoller Umgebung. Die kleine, aber feine Mittagstisch-Karte lockt mit würzigen Fleischgerichten, aromatischen Glasnudelsuppen oder üppig gefüllten Reisnudelrollen für rund 8 Euro. Im Sommer könnt ihr sogar draußen sitzen und das bunte Treiben auf der Straße beobachten.

Infos: Gao Kitchen, Lange Reihe 81, 20099 Hamburg; Mo–Sa 11 bis 23 Uhr, So 18 bis 23 Uhr

2. VU: Minimalistisch, aber maximal lecker

Das vietnamesische Deli in der Kleinen Freiheit ist ein Familienbetrieb. Während die Brüder Vu den Service leiten, regieren in der Küche Mama und Papa Vu und kreieren traditionelle vietnamesische Kost neu. Die Karte des minimalistisch eingerichteten Ladens ist klein, aber ausgesucht: Sie bietet Suppen (Pho), Salat (Mien), Dampfknödel (Bánh Bao) und Baguette (Bánh Mi) in unterschiedlichen Variationen mit und ohne Fleisch.

Infos: VU, Kleine Freiheit 68, 22767 Hamburg; Di–Fr 12 bis 21 Uhr, Sa 14 bis 21 Uhr, So 15 bis 21 Uhr

3. XeÔm Eatery: Leichte Kost im Karoviertel

Das XeÔm im Karoviertel versprüht den Charme vietnamesischer Straßenküchen und ist dabei sehr hip. Zu essen gibt es aromatische Pho-Suppen, Sommerrollen und Reisnudelsalate, die mit frischen Zutaten und Würze überzeugen. Ein toller Laden für leichte Kost, vor dem ihr im Sommer wunderbar draußen sitzen könnt.

Infos: XeÔm Eatery, Karolinenstraße 25, 20357 Hamburg; Mo–Do 12 bis 22 Uhr, Fr 12. bis 22.30 Uhr, Sa 14 bis 22 Uhr

4. Mi-Chii: Rund um Nudeln und Hühnchen

Im Ende 2017 neu eröffneten Mi-Chii dreht sich alles um die asiatische Nudel, Hühnchen und gesunde vietnamesische Straßenküche. Hier wird alles hausgemacht und frisch zubereitet. Das schmeckt einfach unfassbar gut! In dem stylischen Mittagslokal lässt sich die Mittagspause deshalb entspannt und lecker verbringen.

Infos: Mi-Chii, Kleine Reichenstraße 1, 20457 Hamburg; Mo–Fr 11.30 bis 17 Uhr

5. Nom Restaurant: Köstliche südvietnamesische Küche

Der als Vorspeise deklarierte Nom-Mix zeigt, was südvietnamesische Küche kann – mit Shrimps, Hühnchen, Glasnudeln und frischem Gemüse und Kräutern gefüllten Sommerrollen in Reispapier, knusprigen Frühlingrollen, in Kartoffelstreifen eingewickelten Garnelen und einem Satéspieß mit Erdnusssauce. Köstlich! Als Hauptgang gibt's Suppen oder auch Ente, Rind und Hühnchen mit Gemüse. Essen könnt ihr das vietnamesische Fusion Food, wie das Nom es selbst nennt, ganz traditionell an kleinen Bambustischen auf dem Boden. Oder, wenn euch das zu kleckerträchtig ist, auch an normalen westeuropäischen Tischen auf Stühlen.

Infos: Nom Restaurant, Zeughausmarkt 17, 20459 Hamburg; Mo–Fr 11.30 bis 22 Uhr, Sa+So 12 bis 22 Uhr

Hier gibt's gute Ramen und Poké Bowls in Hamburg

Hin und wieder muss es ja auch mal was Gesundes sein. Aber lecker! Vielleicht wäre dann auch eine Poké Bowl etwas für euch. In diesen 5 Läden bekommt ihr gute Poké Bowls in Hamburg. Oder wie wäre es mit einer japanischen Nudelsuppe? Wir kennen einige gute Adressen für Ramen in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.