Unsplash / Dawn )

Top 5 Unternehmungen mit Kindern auf den Elbinseln

Spaß, Sport, Bildung, Natur: Hier sind 5 Ideen, was Familien mit kleineren und größeren Kindern in Wilhelmsburg, Steinwerder und auf der Veddel unternehmen können.

Kinderbauernhof Kirchdorf: Tier und Natur

Holt euch ein bisschen Bullerbü-Feeling und macht einen Ausflug zum Kinderbauernhof Kirchdorf. Hier leben mehr als 260 Tiere – Hunde, Katzen, Mäuse, Ziegen, Hühner, Gänse, Enten, Kaninchen, Ponys und sogar Papageien. Ihr könnt diese Tiere kennenlernen und erleben, streicheln und sogar füttern. Initiiert wurde der Bauernhof vor mehr als 30 Jahren von engagierten Eltern, die ihren eigenen Kindern Natur- und Umweltbildung nahebringen wollten. Da sich der Verein aus Spenden finanziert (ihr könnt gern Mitglieder werden oder spenden), wird darum gebeten, dass ihr am Wochenende keine eigenen Speisen und Getränke mitbringt, sondern euch bei dem hofeigenen Kiosk damit eindeckt.

Infos: Kinderbauernhof Kirchdorf, Stübenhofer Weg 19, 21109 Hamburg; täglich 10–19 Uhr

Klettern im Hochseilgarten oder in der Nordwandhalle

Klettern ist immer ein Riesenspaß für die ganze Familie. Je nach Jahreszeit und Witterung könnt ihr das in Wilhelmsburg drinnen oder draußen tun: In der Nordwandhalle gibt es Kletter- und Boulder-Wände. Für den Anfang und die kleineren Kids ist Bouldern (klettern ohne Seil) die bessere Variante. An bunten Klötzchen hangelt ihr euch euren Weg nach oben. Ab März könnt ihr euch bis Ende Oktober auch von Baum zu Baum schwingen, denn dann öffnet der Hochseilgarten HanseRock wieder. Auf fünf verschiedenen Touren geht's dann in mehr oder weniger luftiger Höhe durch den Inselpark.

Infos: Nordwandhalle, Am Inselpark 20, 21109 Hamburg; Mo–Fr 10 bis 23 Uhr, Sa+So 10 bis 22 Uhr
HanseRock Hochseilgarten, Am Inselpark 22, 21109 Hamburg; Sa+So 10 bis 19 Uhr (ab 5. April 2019 auch Fr 14 bis 19 Uhr), von 8. Juni bis 1. September sowie in den Oster- und Herbstferien von Hamburg und Niedersachsen 10 bis 19 Uhr

Kultur für Kinder: Hafenmuseum und Auswanderermuseum BallinStadt

Gönnt euren Kindern eine Runde Bildung: Sowohl das Hafenmuseum als auch das Auswanderermuseum BallinStadt haben spezielle Angebote für die Kurzen. So können Kinder ab sechs Jahren im Hafenmuseum jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr den "Grundkurs Hafen" belegen. Dabei müssen sie allerlei praktische Prüfungen bestehen, was ein kleiner "amtlicher" Hafen-Pass ordnungsgemäß bescheinigt. Die Nachwuchs-Hafenarbeiter können, abhängig vom aktuellen Thema, Kenntnisse in den Berufen Maschinist, Hafentaucher, Hafenarbeiter, Lotse und Schiffbauer erwerben. Im BallinStadt Auswanderermuseum gibt es spezielle Angebote für Kinder in zwei Altersklassen: "Die kleine Ratte Jette" führt Fünf- bis Zehnjährige durch die Ausstellung, und Kinder zwischen neun und 14 Jahren können beim interaktiven Multimedia-Spiel "Simmigrant" in die Rolle eines Auswanderers schlüpfen. Sie müssen sich für eine Rolle entscheiden, die richtigen Entscheidungen treffen und erleben so die Herausforderungen einer solchen Reise quasi hautnah.

Infos: Hafenmuseum Hamburg "Sonntagskinder", Australiastraße 50A, 20457 Hamburg
BallinStadt Auswanderermuseum, Veddeler Bogen 2, 20539 Hamburg

Kreativgarten: Gemeinsam bauen, matschen, gärtnern, kochen

Im Jahr 2007 hatte die Künstlerin Kathrin Milan die Idee, zusammen mit Kindern aus der Nachbarschaft ihren Stadtteil Wilhelmsburg als Modell auf einer brachliegenden Fläche nachzubauen. Es wurde gebastelt, gebaut, gespielt und abends am Lagerfeuer Stockbrot gebacken. Das Projekt war so beliebt und großartig, dass der "Kreativgarten" danach weitergeführt wurde. Heute ist die rund 700 Meter große umzäunte Fläche ein wahres Paradies für alle Wilhelmsburger, die gern draußen kreativ sind – oder auch einfach nur mal gerne zusammensitzen. Es gibt Beete voller Kräuter, Blumen und Gemüse, eine Werkstatt, Bauwagen, Hühnerställe und Bienenstöcke. Die Kleinen können hier nach Herzenslust matschen, die Größeren bauen, gestalten und vor allem gärtnern – ihr könnt sogar ein eigenes Beet haben, um das ihr euch kümmert. Abends wird oft zusammen gekocht oder Stockbrot am Lagerfeuer gebacken. Klingt toll? Stimmt. Los geht es im April, von Januar bis März ist Winterpause.

Infos: Kreativgarten, Bauvereinsweg 10, 21107 Hamburg

Skaten, Spielplatz, Schlendern: Ab in den Inselpark

Es muss nicht immer ein teurer Ausflug sein. Schnappt euch einfach eure Kids und macht eine Tour durch den Inselpark. Hier gibt es so viel zu erleben und entdecken: Ihr könnt die herrliche Natur genießen oder – wenn ihr ein Board oder Inliner dabei habt – auch eine Runde auf der Skatebahn drehen. Damit der Spaziergang nicht langweilig wird, könnt ihr regelmäßig Stopps auf Spielplätzen einlegen, denn es gibt gleich vier davon. Die große Rutsche auf der "Geheimnisvollen Insel" ist super! Oder wie wäre es mit einer Runde Kanufahren auf dem Kuckucksteich?

Infos: Inselpark Wilhelmsburg

Mehr Ausflugstipps für Wilhelmsburg

Auch immer schön: ein langer Spaziergang. Zum Beispiel zur Bunthäuser Spitze, das ist eine von Top 5 Wanderungen in und um Wilhelmsburg. Oder macht mal einen Ausflug zur Windmühle Johanna!

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.