(© picture alliance / dpa )

Top 5 SUP: Hier paddelt Hamburg am schönsten

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres als bei herrlichem Wetter auf den Kanälen Hamburgs unterwegs zu sein. Wer dabei gern sportlich unterwegs sein will, ist beim Stand Up Paddling genau richtig. Wir zeigen euch, wo ihr Boards am besten leihen könnt und wo selbst fortgeschrittene Paddler noch etwas lernen.

SUP CLUB Hamburg

Vom Anfängerkurs über SUP Dog Kurse bis hin zu SUP Yoga – beim SUP CLUB Hamburgkann alles ausprobiert werden, was das Wassersportlerherz ein bisschen schneller hüpfen lässt. Ihr braucht noch jemanden, der euch in die hohe Kunst des Stand Up Paddlings einführt oder ein paar coole Moves zum Wenden beibringt? Dann seid ihr hier genau richtig. Denn wenn jemand weiß, wie man die Boards handeln kann, dann die Gründer-Jungs des SUP CLUB Philipp Heindl und Christian Harbacek. Schließlich ist ihr Club offizieller Partner des „Mercedes Benz SUP World Cup Scharbeutz“. Zudem lädt der Club an sich auch zum Entspannen und Verweilen ein. An sonnigen Tagen ist das Holzdeck schön warm, und die Non-Board-Küche macht jeden satt und glücklich.

Wann? Täglich 10–23 Uhr
Wo? Isekai 13 / Ecke Heilwigstraße, 20249 Hamburg
Wie viel? 35 Euro / 90 Minuten (2 Euro für einen Neoprenanzug)

Paddel-Meier Bootsvermietung

Wer es idyllischer mag, der ist beim Paddel-Meier gut aufgehoben. In Reitbrook, hinter dem Naturschutzgebiet „Die Reit", liegt der Verleih. Hier geht es etwas bodenständiger zu als bei den Verleihern Mitten in der Stadt – das sieht man auch am Unterrichtsangebot und am Preis. Ganz schnörkellos kann hier ein Kurs gebucht werden, der sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet ist. Ob mit der Familie, einer Schulklasse oder entspannt alleine: Paddeln, paddeln, paddeln ist hier die Devise.

Wann? Täglich 10–18 Uhr
Wo? Heinrich-Osterath-Straße 256, 21037 Hamburg–Kirchwerder
Wie viel? 8 Euro / Stunde

SUP Legion

Mittendrin und gechillt dabei: Direkt am trubeligen Mühlenkamp, aber hinter Bäumen gelegen, fühlt man sich bei SUP Legion wie im Urlaub. Die entspannte Location verlockt dazu, direkt die Schuhe auszuziehen, sich einen Saft an der Bar zu holen und in einem der Sitzsäcke zu entspannen bevor es mit dem Rumgepaddel losgeht. Nach kurzer Einweisung geht es ab aufs Board – am Anfang etwas wackelig, aber das legt sich schnell und auf den vielen kleinen Kanälen in Winterhude kann man sich ohne viel Wellengang das erste Mal mit seinem Board vertraut machen. Nicht wundern: Stand Up Paddling ist ein Ganzkörper-Workout. Nach dem ersten Mal werdet ihr eure Muckis auf jeden Fall merken.

Wann? Täglich 10 – open end, wenn das Wetter gut ist
Wo? Körnerstr. 1, 22301 Hamburg
Wie viel? 42 Euro / 80 Minuten (2 Euro für einen Neoprenanzug)

AlsterSURFER

Ein Stück weiter südlich, mittig der Außenalster, trifft man auf die AlsterSURFER. Hier geht es ans Eingemachte, auch als Anfänger. Mit dem Board im Kreis drehen, darauf Liegestütze machen, Boardspitze auf Boardende in der Schlange mit seinen Mitpaddlern fahren, mit Anlauf aufs Board springen – hier wird alles ausprobiert und beigebracht. Die Angst davor, in die Alster zu fallen, wird einem hier ebenfalls schnell genommen – ist ja schließlich nur Wasser. Und damit es noch feuchtfröhlicher wird, darf ein Bier direkt mit auf Tour genommen werden. Prösterchen!

Wann? Mo-Fr ab 15 Uhr, Sa-So ab 10 Uhr bis 22 Uhr
Wo? Mundsburger Brücke, Armgartstraße 7, 22087 Hamburg
Wie viel? 35 Euro / 90 Minuten

SUPKULTUR im Goldbekhaus

Das Goldbekhausin Winterhude bietet eine Vielzahl an Kursen für Kinder und Erwachsene, aber auch eine ganz besondere Aktion: das Projekt "Sauberer Kanal". Am Anfang und am Ende der Saison werden Hamburger eingeladen, auf Boards zu steigen und gemeinsam den Müll aus der Alster zu fischen, den all die Wassersportler im Sommer in den Kanälen hinterlassen haben. Eine großartige Idee!

Wann? Verschiedene Termine für unterschiedliche Kurse
Wo? Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg
Wie viel? Verschiedene Preise für unterschiedliche Kurse

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.