Top 11: Hamburgs schönste Weihnachtsmärkte

Christian O. Bruch )

Es riecht nach Glühwein, Mandeln und Schmalzgebäck. "Last Christmas" dudelt in Dauerschleife. Und wir kommen so langsam in Weihnachtsstimmung: Auf diesen Weihnachtsmärkten macht die Adventszeit richtig viel Spaß!

In den Bäumen vorm Mercado leuchten die Lichterketten, das Hüttendorf darunter ist nicht nur bei den Ottensern beliebt. Mit seinen 50 Hütten gilt der Weihnachtsmarkt im Quartier als einer der authentischsten Märkte Hamburgs. Zwischen Altonaer Bahnhof und Spritzenplatz warten Kunsthandwerk und Kulinarisches aus aller Welt auf die Besucher. Lichter, Tannenbäume und weihnachtliche Dekorationen tauchen das ganze Viertel in vorweihnachtlichen Glanz. Schwierig nur: Ist der Glühwein am Talinn-Stand nun der beste in der Stadt oder ist er es nicht? Die Hütte am Ottenser Torbogen ist jedenfalls Besuchermagnet und hat sich zum festen Treffpunkt entwickelt. Das sonntägliche Puppentheater und das musikalische Mitmach-Theater von Hexe Knickebein sind ebenfalls bereits Kult. Altonaer Kinderchöre präsentieren Lieder und in der Zwergenhütte können Kinder bis 12 Jahre Selbstgebasteltes oder -gebackenes ohne Standgebühr verkaufen. Zu viele Geschenke eingekauft? Verstaut sie einfach in den kiekmo-Schließfächern (Haspa-Filiale, Ottensener Hauptstraße 29 und Bahrenfelder Straße 179) und schlendert dann entspannt über den Weihnachtsmarkt. Wir wünschen viel Spaß!

Info: Ottenser Weihnachtsmarkt, 27.11.-23.12., Mo-Mi 11-21 Uhr, Do-Sa 11-22 Uhr, So 12-20 Uhr

Joerg Modrow - www.modrowgraf )

Der geilste Weihnachtsmarkt ist auf dem Kiez

Auch auf St. Pauli fließt bereits der Glühwein in rauen Mengen. "Santa Pauli – Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt" wurde schon am 17. November eröffnet, natürlich von niemand Geringerem als Drag-Queen Olivia Jones. Und wie es sich für den Kiez und diesen sündigsten aller Hamburger Weihnachtsmärkte gehört, strippen hier Engel und einige Verkaufsstände sind garantiert nicht jugendfrei. Errötete Gesichter gibt es hier nicht nur wegen des Glühweins.

Info: Santa Pauli, Spielbudenplatz, bis 23.12., Mo-Mi 16-23 Uhr, Do 16-24 Uhr, Fr/Sa 13-1 Uhr, So 13-23 Uhr

Beschaulich in Eimsbüttel

Wer es gemütlicher und kinderfreundlicher mag, sollte besser nach Eimsbüttel fahren. Denn nicht nur die Osterstraße hat sich nach ihrem Umbau gewandelt, auch der Weihnachtsmarkt auf dem Fanny-Mendelssohn-Platz hat sich verändert. Es gibt mehr Sitzgelegenheiten, neue skandinavische Weihnachtshäuser, mehr Musik und eine erweiterte Gastronomie. Das nostalgische Karussell und die "Muggelbude" bleiben aber auch weiterhin im Zentrum des Marktes. Auch hier muss niemand mit Einkäufen und Weihnachtsgeschenken über den Markt bummeln: Genau gegenüber gibt es jede Menge kiekmo-Schließfächer in der Haspa-Filiale an der Osterstraße.

Info: Weihnachtsmarkt Osterstraße, Fanny-Mendelssohn-Platz, 27.11-23.12., Mo-Sa 11-21 Uhr, So 12-20 Uhr

Nicht weit entfernt, an der Apostelkirche in Eimsbüttel, lädt ein kleines Weihnachtsdorf zum Punsch trinken ein. Der gemütliche Markt ist bei Kindern und Eltern beliebt. Es gibt einen Kinderspielbereich mit Kinderschminken und Märchenstunden und für die Großen in Sichtweite leckeren Glühwein.

Info: Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche, Bei der Apostelkirche 2, 27.11.-23.12., Mo-Mi 14.30-21 Uhr, Do/Fr 14.30-22 Uhr, Sa/So 12-22 Uhr

Geheimtipp Hoheluft

Der kleine Weihnachtsmarkt in Hoheluft war im vergangenen Jahr so etwas wie ein Geheimtipp. Auch in diesem können sich Kinder wieder von Wunschzettelaktionen, Musikunterricht und Karussellfahrten auf dem Platz vor St. Markus begeistern lassen. In einer Charity-Hütte verkaufen Händler zugunsten der Initiative "Ankerland", die sich um traumatisierte Kinder kümmert.

Info: Adventszeit St. Markus, Heider Straße 1, 30.11.-22.12., Mo-Mi 12-21 Uhr, Do-Sa 12-22 Uhr, So 11-20 Uhr

Christian Spahrbier )

Hier fliegt der Weihnachtsmann

Der beliebteste Hamburger Weihnachtsmarkt ist und bleibt wohl der auf dem Rathausmarkt. Knapp drei Millionen Besucher jedes Jahr sind der Beweis. Wer also die Menschenmassen nicht scheut und das historische Ambiente mag, der kann sich hier ins Getümmel stürzen. Wo sonst sieht man schließlich den Weihnachtsmann mit Schlitten und Rentier Rudi über die Köpfe hinweg fliegen?

Info: Historischer Weihnachtsmarkt, Rathausmarkt 1, 27.11.-23.12., So-Do 11-21 Uhr, Fr/Sa bis 22 Uhr

Märchenhaft

Keinen fliegenden Weihnachtsmann, aber dafür einen Märchenwald hat der Weihnachtsmarkt St. Petri zu bieten. Die historische Kirche und 250 echte Tannen sorgen für eine tolle Kulisse, die Kinder ins Staunen versetzt. Im Wald können sie einem Elch, einem tanzenden Weihnachtsmann oder auch einem fünf Meter hohen Nussknacker begegnen.

Info: Weihnachtsmarkt St. Petri, Bei der Petrikirche 2, 27.11.-30.12., täglich 10.30-21 Uhr, 25.12./26.12. geschlossen

Christian Ohde )

Der Klassiker

Der Klassiker für einen Feierabend-Glühwein unter Kollegen ist der Weihnachtsmarkt auf dem Gänsemarkt. Rund um das Lessing-Denkmal stehen Lebkuchenhäuser und auf den Tannenbaumkugeln ist das Porträt des berühmten Dichters zu finden.

Info: Weihnachtsmarkt Gänsemarkt, 27.11.-23.12., So-Do 11-21 Uhr, Fr/Sa 11-22 Uhr

Der Maritime

Es geht natürlich auch etwas maritimer – immerhin sind wir in Hamburg. Die Elbe ist direkt um die Ecke, zwei beleuchtete Segel-Oldtimer aus dem Museumshafen Övelgönne sind zu sehen: Es ist das maritime Flair, das auf den Fleetweihnachtsmarkt lockt. Die alten Schiffe sind mit einem Punsch in der Hand gleich noch schöner – probiert es doch einfach mal selbst aus!

Info: Fleetweihnachtsmarkt, Stadthausbrücke, 27.11-23.12., täglich 12-21 Uhr

Der Sportliche

Auch für die Sportskanonen gibt es natürlich das passende Angebot: Im Wintergarten St. Pauli können Besucher auf fünf Eisstock-Bahnen einen sportlich-rutschigen Wettkampf bestreiten. Mitten im Feier-Dreieck Schanze-Karoviertel-St.Pauli bietet der Wintergarten nach dem sportlichen Einsatz mit skandinavischen Hütten und einem Tannenwald auch genügend Erholung an.

Info: Wintergarten St. Pauli, Neuer Kamp 31, 24.11.-23.12., täglich 12-21 Uhr, So 12-20 Uhr

Winterfest in Blankenese

Beim Blankeneser Winterfest warten Klassiker wie Bratäpfel und gebrannte Mandeln ebenso auf euch wie Spezialitäten aus aller Welt, etwa aus der Toskana. Und während die Eltern es sich in der Glühwein-Lounge bequem machen, können Kinder die kleine Eisenbahn bestaunen, die durch eine Winter-Wunder-Landschaft fährt.

Info: Blankeneser Winterfest, Erika-Blumenfeld-Platz, 27.11.-23.12., täglich von 11-22 Uhr

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden