CC0: Unsplash/Daria Nepriakhina )

Tolle Aktion der Clubkinder: Wintercafé schützt Bedürftige vor Kälte

Niemand sollte bei diesem Wetter länger als nötig draußen sein. Die Minusgrade können schnell lebensbedrohlich werden, vor allem für Menschen ohne Obdach. Diesen bieten die "Clubkinder" mit dem Wintercafé nun eine wärmende Zuflucht.

Bei den Temperaturen, die Hamburg momentan frieren lassen, sind beheizte Schutzräume überlebensnotwendig. Allein in Deutschland sind dieses Jahr bereits vier Obdachlose erfroren. Eine kurzfristige verfügbare Zuflucht bietet der Verein Clubkinder e.V. mit seinem Wintercafé. Die spontane Einrichtung richtet sich vorrangig an Bedürftige und Wohnungslose, um tagsüber nicht in der Kälte ausharren zu müssen. Bei wärmendem Tee und Kaffee finden sie Geborgenheit und Schutz vor den Minusgraden.

Hamburg, meine Perle!

Neueröffnungen, Events, Tipps und spannende Geschichten von Menschen aus deinem Viertel.

Jetzt die App laden.

Weil aber auch das Wintercafé auf Hilfe angewiesen ist, bitten die Organisatoren um Spenden. Dabei ist egal, was: von Kaffeebohnen über selbst gebackenen Kuchen bis hin zu dicken Socken – alles ist willkommen und kommt den Schutzbefohlenen zugute. Falls ihr Fragen oder Ideen zum Wintercafé habt, könnt ihr euch auf Facebook an die Clubkinder wenden.

Facebook/clubkinder )

Während der Öffnungszeiten des Wintercafés sind auch mobile Versorgungsdienste eingeladen, vor dem Café zu parken und die Menschen vor Ort medizinisch zu betreuen. Selbstverständlich sind auch alle anderen Hilfsdienste willkommen.

Das Wintercafé der Clubkinder eröffnet am Montag, 5. März, und empfängt die Hilfesuchenden bis einschließlich Sonntag, 11. März, jeweils von 11 bis 15 Uhr. Spenden in jeglicher Form nehmen die Clubkinder bereits ab 3. März ab 15 Uhr entgegen.

Clubkinder Wintercafé
5. bis 11. März, täglich von 11 bis 15 Uhr
Sternstraße 67 (150 Meter neben Erika's Eck)

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden