(© Alamode )

"The Square": Perfide Moral und schwarzer Humor im Zeise

Wie standfest ist Moral, wenn es plötzlich das eigene Leben betrifft? Die raffinierte, schwedische Komödie hinterfragt mit schwarzem Humor die Haltbarkeit vom eigenen Anspruch.

Die Installation „The Square“ soll eine künstlerische Gesellschaftsstudie heruntergebrochen auf kleinsten Raum darstellen. Ein eingegrenztes Quadrat von vier mal vier Metern auf einem öffentlichen Platz, das die Menschen zu rücksichtsvollem Handeln auffordert. Und jeder, der sich in diesem Areal befindet, soll die Hilfe bekommen, die er benötigt. Hinter dieser Idee steckt der erfolgreiche Kurator des X-Royal-Museums für zeitgenössische Kunst, Christian (Claes Bang), dessen Leben während der Vorbereitungen innerhalb weniger Tage aus den Fugen gerät. Seine hohen moralischen Ansprüche werden plötzlich durch sein eigenes Handeln und bei ihm aufkommende Vorurteile in Frage gestellt.

Die schwedische Gesellschaftsfarce läuft ab dem 19. Oktober in Hamburg unter anderem in den Zeise Kinos - bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes wurde der Film mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden