(© HOCHBAHN )

Testlauf beendet: Hamburger Hochbahn schafft Wasserstoffbusse wieder ab

2010 hat die Hamburger Hochbahn vier Wasserstoffbusse von Mercedes gekauft. Doch diese konnten nicht überzeugen, sodass der Betrieb Anfang 2019 wieder eingestellt wurde. Dafür aber wächst die Elektrobus-Flotte.

Wer öfter mit den Bussen der sogenannten "Innovationslinie 109" zwischen Hauptbahnhof und Alsterdorf unterwegs ist, hat es vielleicht bemerkt: Die vier Wasserstoffbusse, die die Hamburger Hochbahn bevorzugt auf dieser Strecke eingesetzt hat, sind nicht mehr in Betrieb. Im Jahr 2010 hatte das Verkehrsunternehmen die Fahrzeuge von Hersteller Mercedes gekauft, um die Technik zu testen. Doch die Wasserstoffbusse konnten nicht überzeugen, sodass die Hochbahn die Modelle Anfang 2019 wieder ausgemustert hat. Das Pilotprojekt habe gezeigt, dass die Technik noch nicht so weit sei, zitiert unter anderem der NDR Hochbahn-Sprecher Christoph Kreienbaum.

Grund für die Beendigung des Testlaufs seien Lieferschwierigkeiten gewesen. Bislang sei es keinem Hersteller gelungen, die Busse mit Brennstoffzellen serienmäßig zu produzieren. Zudem habe die Lagerung des nötigen Wasserstoffs, der unter bestimmten Bedingungen explosiv sein kann, ein Problem dargestellt, weil mit der Aufbewahrung bestimmte Auflagen verknüpft seien.

Die Alternative: Elektrobusse mit Batterie

Die Hamburger Hochbahn hält aber weiter an dem Vorhaben fest, ihre rund 1.000 Busse bis 2030 schadstofffrei zu betreiben. Eine Alternative stellen Elektrobusse mit Batterie dar, von denen bereits einige in Hamburgs Straßen unterwegs sind. Seit Anfang dieser Woche sind außerdem die ersten zwei serienmäßigen E-Busse vom neuen Typ Solaris Urbino 12 im Linienbetrieb. Die Fahrzeuge sind rund zwölf Meter lang und haben eine Reichweite von etwa 150 Kilometern. Preis pro Bus: 600.000 Euro. Acht weitere Elektrobusse desselben Typs sollen noch in diesem Jahr folgen. Bis Ende des Jahres soll die emissionsfreie Flotte dann insgesamt 35 Fahrzeuge umfassen.

Ihr wollt wissen, was sich kürzlich sonst noch so beim HVV getan hat? Hier findet ihr Infos zur neuen HVV-Website, zum Fahrkartenkauf und zum Fahrplanwechsel.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.