(© Shutterstock / Takin' Shotz )

"Tapas y Más": Spanisch schlemmen in der Schanze

Papas Arrugadas, Chorizo und Scampi in Knobi-Öl: Bei diesem Spanier in der Schanze könnt ihr bodenständig, aber köstlich iberisch essen. Und zwar nicht nur Tapas.

Laut und lebendig geht es häufig im Tapas y Más zu – herrlich südländisch eben. Und nicht nur das Ambiente, sondern auch das Essen ist authentisch. Sehr empfehlenswert sind die Tapas, die es in großer Auswahl und zu vernünftigen Preisen gibt. Hier könnt ihr ruhig ein Schälchen mehr bestellen!

Bodenständige Tapas ohne Chichi

Ob Chorizo, Papas Arrugadas (die kleinen, salzigen Runzelkartoffeln), Albondigas (Hackbällchen), Datteln im Speckmantel oder eine Tortilla: die Klassiker schmecken hier allesamt köstlich. Super kreative Neuinterpretationen findet ihr auf der Karte nicht, aber das muss ja auch gar nicht sein.

Hauptgerichte: Fisch und Fleisch vom Grill

Sich mit Freuden oder der Familie zusammen verschiedenste Schälchen zu bestellen und alles zu teilen, hat einen ganz besonderen Reiz. Ihr könnt aber auch große Hauptgerichte wählen. Zum Beispiel Fisch oder Meeresfrüchte (Tintenfisch, Lachs, Thunfisch, Dorade), Lamm, Schwein oder Rind, alles frisch vom Grill. Sehr lecker ist auch der Kaninchentopf nach Art des Hauses mit Kartoffeln, Gemüse, Knoblauch und Rotwein.

Infos: Tapas y Más, Schanzenstr. 72, 20357 Hamburg; Mo–Fr 15 bis 23 Uhr, Sa+So 13 bis 23 Uhr

Tapas und spanisches Essen in Hamburg

Hervorragend spanisch speisen könnt ihr übrigens in Rathaus-Nähe im Restaurante Picasso. Und wenn es euch nach Altona verschlägt: die besten Tapas-Läden in Altona.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.