Eine der besten Anlaufstellen für Streetwear: der Mojo Store in der Schanze Aileen Hoeltke )

Streetwear in Hamburg – Top 5 Läden mit coolen Labels

In Hamburg Streetwear und Skate-Fashion zu finden, ist nicht so leicht? Wir zeigen euch fünf Stores, die ihr kennen solltet.

Streetwear Hamburg: Große Auswahl bei Animal Tracks

Streetwear-Fashion in Hamburg gibt es zum Beispiel bei Animal Tracks. Nike, Pinqponq, Adidas, Vans, HUF, Odd Future, Obey – die Labels, die in den Regalen des kleinen, aber feinen Stores in der Großen Theaterstraße liegen, lesen sich wie das Who’s Who der Streetwear- und Skate-Fashion-Labels. Jacken, Hoodies, Shirts, Sneakers und vieles mehr bekommt ihr von diesen bei Animal Tracks. Den Laden hattet ihr überhaupt nicht auf dem Schirm? Ihr seid nicht die einzigen, die den Straßen nahe des Jungfernstiegs so viel Lässigkeit nicht zugetraut hätten.

Infos: Animal Tracks, Große Theaterstraße 43, 20354 Hamburg; Mo–Sa 12 bis 19 Uhr

Versteckt im Hinterhof: Allike Store

Coolste Hamburger Streetwear und stylische Sneaker auf 150 Quadratmetern: Der Allike Store versteckt sich und sein schönes Sortiment in einem Hinterhof in Hamburg-Altona. Doch das Suchen und Finden lohnt sich hier auf jeden Fall. Labels wie Soulland, Our Legacy, Nike, Libertine-Libertine, Vans Palace, Penfield, Edwin, WoodWood und viele weitere warten hier, um eure fashionverliebten Herzen ein klein bisschen schneller schlagen zu lassen.

Infos: Allike Store, Virchowstraße 2, 22767 Hamburg; Mo–Sa 11 bis 19 Uhr

Hamburger Streetwear für Männer: The Mono Room

Klare Schnitte und gedeckte Farben – im The Mono Room werden Männer mit Faibel für lässige Kleidung in guter Qualität definitiv fündig. In dem Concept-Store am Schulterblatt tummeln sich gute Stücke von Dr. Martens, Lee Jeans und Scotch & Soda in den Regalen. Übrigens bekommt ihr hier auch Lifestyle-Produkte von angesagten Marken wie Brooklyn Soap Company. Super, um sich als Kerl selbst zu beschenken oder um seinem Schatz eine Freude zu machen.

Infos: The Mono Room, Schulterblatt 21, 20357 Hamburg; Mo–Sa 11.30 bis 19.30 Uhr

Skate-Fashion at its best: Lobby Skateshop

Der Lobby Skateshop im Karoviertel gehört zu den wohl wichtigsten Läden für Skate-Fashion in Hamburg. Seit 2016 tummeln sich neben den großen Namen wie Adidas, Converse oder Vans auch kleinere Labels wie Alltimers, Dime, Fucking Awesome, Helas, Palace Skateboards und Quasi Skateboards an den Kleiderstangen, die die Skate-Welt bedeuten. Doch den Machern des Lobby Skateshops geht es um mehr als Mode. Sie wollen mit ihrem Store einen Ort in Hamburg schaffen, wo Skateboarding gefeiert wird und sich die Szene treffen kann – für Galerien, Video-Premieren oder einfach ein Aftersession-Bier.

Info: Lobby Skateshop, Marktstraße 27, 20357 Hamburg; Mo–Fr 12 bis 19 Uhr, Sa 11 bis 19 Uhr

Streetwear in Hamburg cool und fair: Mojo Store

Spätestens seit der Koop-Kollektion mit Erika’s Eck sollte so ziemlich jedem Hamburger klar sein: Mojo ist eines der coolsten Labels der Stadt. Den Ursprung hat der Mojo-Style im Snowboarding. Mittlerweile tragen aber Modebewusste aus den verschiedensten Bereichen die lässigen Schnitte. Die stets limitierten Kollektionen, die ihr in dem Store in der Schanze und auch im Netz ergattern könnt, werden zum Großteil fair in Europa produziert. So kommt guter Geschmack und gutes Gewissen zusammen in einem Hoodie.

Infos: Mojo Store, Kampstraße 11, 20357 Hamburg; Di–Sa 12 bis 19 Uhr

Benjamin Diedering )

Bretter, die die Welt bedeuten

Ihr steht auf Skateboarding, glaubt aber auch, dass die Hamburger Skateszene viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt? Designer, Fotograf und Skater Felix Valentin dokumentiert den Zeitgeist dieser Subkultur wie kein Zweiter.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.