(© FABRIK )

Stöbern und Sammeln für Nachtaktive: Der Nachtflohmarkt in der Fabrik

Langschläfer aufgepasst: Beim Nachtflohmarkt in der Fabrik wird unter Diskokugeln nach Schnäppchen gejagt, während es draußen schon dunkel ist.

Die antike Lampe, die prunkvolle Vase, die langersehnte Beatles-Platte, der neue Second-Hand-Lieblingspulli oder das schicke Art-Deco-Besteck – auf Flohmärkten haben Sammelbegeisterte schon den einen oder anderen Schatz ergattert. Zwischen Bergen aus aussortierter Kleidung und Kisten voller zerfledderter Bücher schieben sich die Besucher der Flohmärkte von Stand zu Stand und feilschen den Preis aufs Minimum.

Das einzige Problem: die Uhrzeit. Denn wer erst mittags auf dem Flohmarktgelände auftaucht, bekommt oft nur noch die Überbleibsel. Der frühe Vogel fängt eben tatsächlich meistens den Wurm. Nachteulen müssen sich für die besten Flohmarkt-Schnäppchen aber nicht immer in den frühen Morgenstunden aus dem Bett quälen. Denn auf dem Nachtflohmarkt in der Fabrik wird der Spieß umgedreht. Während es draußen schon dunkel wird, öffnet die Veranstaltungshalle in Ottensen ihre Türen. Hier könnt ihr euch bis Mitternacht an den Verkaufsständen austoben. Pluspunkt: Händler dürfen auf dem Flohmarkt in der Fabrik nicht verkaufen, Selbstproduziertes und Lebensmittel sind ebenfalls nicht erlaubt. Der Eintritt ist frei!

Ihr wollt etwas verkaufen? Für diesen Flohmarkt sind alle Tische leider schon vergeben, aber beim nächsten Termin habt ihr vielleicht Glück. Alle Infos zur Vergabe der Stände könnt ihr auf der Website der Fabrik nachlesen.

Wo? Fabrik, Barnerstraße 36, 22765 Hamburg
Wann? 13. Oktober 2018, 20 bis 0 Uhr

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.