(© szenestreifen.de )

Stand-up-Comedy mit viel bösem Humor

Macht euch bereit für die dunkle Seite der Comedy, denn "Böses Zeuch" erwartet euch am Samstag, dem 27. Januar, in der Mathilde Bar.

Es heißt, Stand-up-Comedy darf (fast) alles. Das nehmen die drei Comedians und der Moderator an diesem Abend in der Mathilde Bar wörtlich und pfeffern raus, was geht. Niemand wird verschont, Grenzen kennen sie nicht und die Pointen sind so böse, dass man nicht weiß, ob man lachen darf. Und genau das macht Stand-up so gut.

Hamburg, meine Perle!

Neueröffnungen, Events, Tipps und spannende Geschichten von Menschen aus deinem Viertel.

Jetzt die App laden.

Mit dabei ist Majbritt Bartelsen, die es auch gerne mal auf Pegida abgesehen hat. Auch Helene Bockhorst ist am Start, die aktuell im Wettbewerb um den Hamburger Comedy Pokal kämpft und mit Geschichten überzeugt, die nur witzig sind, wenn man sie nicht selbst erlebt. Der dritte im Bunde ist Bastian Block. Wie es auf seiner Internetseite heißt, hat er sich der ursprünglichen Stand-up-Comedy verschrieben: fernab vom Mainstream, mit einem schwarzen Humor, der seinem Namen auch gerecht wird. Durch den Abend führt der Poetry-Slammer und Schriftsteller Armin Sengbusch. Das klingt nach einer gewaltigen Wortschlacht, bei der man lauthals lachen darf, auch wenn nicht alles "political correct" ist.

Der Eintritt kostet 7 Euro. Karten könnt ihr in der Mathilde Bar kaufen oder online hier.

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden