(© Shutterstock/Veronika 7833 )

Auf den Hund gekommen: Auslauf für euren Vierbeiner in Poppenbüttel

Leinen los in Poppenbüttel! Denn hier gibt es einige Hundewiesen, auf denen eure Vierbeiner nach Herzenslust toben und spielen dürfen. Beachtet jedoch: Nach dem Hamburger Hundegesetz gilt in der Stadt – abgesehen von ausgewiesenen Flächen – eine Leinenpflicht.

1. Unbeschwertes Toben auf dem Alsterwanderweg

Wenn man wollte, könnte man mit seinem Hund ewig auf dem Alsterwanderweg entlangspazieren. Allein schon von der Binnenalster in der Innenstadt bis zur Schleuse in Poppenbüttel sind es etwa 20 Kilometer. Aber das ist vermutlich doch etwas zu lang für den alltäglichen Rundgang mit dem tierischen Freund. Für einen casual Walk reicht ein Besuch der Hundewiese, wo der Alsterwanderweg in Poppenbüttel auf die Minsbek trifft. Der kleine Fluss teilt hier sogar die Wiese. Wenn ihr über die Brücke geht, könnt ihr mit eurem Hund weiter toben. Nur ins Wasser darf er leider nicht. Und zugegeben: ein paar Bänke zum Sitzen könnte die Grünfläche schon vertragen. Aber solange die Vierbeiner spielen können und glücklich sind, stehen Herrchen und Frauchen doch gerne.

2. Kupferteich – der Hundetreff schlechthin

Der Kupferteich im Alstertal ist einfach ein Hundeparadies. Hier findet euer Vierbeiner garantiert schnell neue Freunde. Denn dass die große, grüne Hundewiese neben dem wunderschön gelegenen Teich in Poppenbüttel ideal zum Spielen, Schnüffeln und Toben ist, hat sich bereits herumgesprochen. Und selbst wenn sich zwei Wauwis mal nicht riechen können, ist das auch kein Problem. Denn dann geht man mit den beiden Streithähnen einfach an die entgegengesetzten Enden der Auslauffläche – aus den Augen, aus dem Sinn. Und falls euch die Wiese nicht genug ist, könnt ihr im Anschluss noch die Natur rund um den Kupferteich erkunden. Mit Hundeführerschein sogar ohne Leine.

3. Spaziergang im zentralen Hennebergpark

Im zentral in Poppenbüttel gelegenen Hennebergpark gibt es keine ausgewiesene Hundeauslaufzone. Das heißt, dass Vierbeiner, die die Gehorsamsprüfung nicht absolviert haben, an der Leine bleiben müssen. Wer den Hundeführerschein bestanden hat, darf mit Herrchen oder Frauchen durchaus auch mal leinenlos durch den Park stromern, der nach der eng mit dem Stadtteil verbundenen Familie Henneberg benannt ist.

Hundeschulen in Hamburg

Euer Vierbeiner hat sich bisher noch nicht der Gehorsamsprüfung gestellt? Dann holt das doch einfach nach. In den Hundeschulen in Hamburg werdet ihr und euer Wauzi darauf vorbereitet – mit jeder Menge Spaß und großem Lerneffekt.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.