Unsplash / Vonecia Carswell )

So afrikanisch ist Barmbek: Ein Frühlingsmarkt der besonderen Art

Am Sonntag, den 13. Mai, findet der afrikanische Frühlingsmarkt statt und zeigt mit einem bunten Programm, wie viel Afrika in Barmbek steckt.

Spannende Tanz-Shows und Musikacts, wunderbare Handwerkskunst und authentische Köstlichkeiten: Bereits zum siebten Mal findet der afrikanische Frühlingsmarkt auf dem Marktplatz zwischen Globetrotter und der Zinnschmelze in Barmbek statt. Das vielseitige Programm macht den Markt zu einem Event für Groß und Klein.

Diese Programmpunkte sollte niemand verpassen

Besonders zu empfehlen sind der Reggae-Künstler Fiction sowie die Stadtteilführung "Auf den Spuren von Hans-Jürgen Massaquois Kindheit in Barmbek". Der in Hamburg geborene Journalist und Schriftsteller ist Autor des Bestsellers "Neger, Neger, Schornsteinfeger", in dem er sich an seine Kindheit in Barmbek-Süd erinnert, die geprägt war von Diskriminierungen und der Gefahr durch den aufkommenden Nationalsozialismus.

Wann und wo? Der Markt beginnt um 14 Uhr und endet um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wir wünschen einen tollen Nachmittag und herrliches Wetter!

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.