Pexels / Wendy Wei )

Silvester 2019: Hier steigen in Hamburg die besten Parties

Euer Jahr verdient einen rauschenden Abschluss? Dann lasst es an Silvester krachen – bei einer dieser Top 10 Parties in Hamburg.

1. Fabrik: Ü30/Ü40-Party

Nichts gegen den Überschwang der Jugend, aber beim Feiern seid ihr lieber unter Altersgenossen? Und das heißt: Menschen, die mindestens 30 Jahre zählen? Dann geht in die Fabrik in Ottensen. Hier läuft ein munterer Partymix aus Classic und Charts. Der Eintritt kostet im Verkauf 18, an der Abendkasse 19 Euro.

Info: Fabrik – Barnerstr. 36, 22765 Hamburg; Einlass und Beginn: 21 Uhr

2. MS Koi: Silvester Cruise auf dem Schiff

Am besten könnt ihr das Feuerwerk um Mitternacht sehen, wenn ihr nicht mittendrin steht. Etwa von der Elbe aus, da habt ihr freien Blick auf die Stadt. Es gibt mehrere Reedereien, die Silvester-Party-Fahrten anbieten, zum Beispiel könnt ihr auf der MS Koi abfeiern. Auf den zwei Innendecks hottet ihr zu House, Charts und Dancehits ab, während ihr auf den Jahreswechsel zusteuert. Einsteigen könnt ihr am Fischmarkt in Altona, vorab müsst ihr euch einen Time-Slot reservieren. Im Ticket (125 Euro) sind alle Drinks und Snacks inbegriffen. Wer möchte, kann für 20 Euro die limitierte "Fast Lane"-Option dazu buchen, die euch den exklusiven Zugang zum Salon auf dem Welcome-Deck mit eigener Bar und Lounge-Bereich garantiert.

Info: MS Koi - Altona, Fischmarkt / Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg; Einlass zwischen 20 und 21 oder 21 und 22 Uhr

3. Turmbar: Singleparty für einsame Herzen

Singles müssen den Silvesterabend nicht alleine feiern. In der Turmbar sind Pärchen nicht erlaubt, ihr könnt also nach Herzenslust flirten – und vielleicht sogar den Traumpartner für das neue Jahr finden. Im Eintrittspreis (58 Euro) sind ein Drink und ein "Flying Dinner" mit Sushi, Currywurst, Frühlingsrollen, Franzbrötchen und Berlinern mit inbegriffen. Für Tanzmukke sorgt ein DJ.

Info: Turmbar Hamburg – Rothenbaumchaussee 2, 20142 Hamburg; Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr, Ende 6 Uhr

4. Knust: "Heartphones"-Party mit Kopfhörern

Klingt schräg und ist es auch: Bei der "Heartphones"-Party im Knust feiert ihr mit Funkkopfhörern auf den Ohren. Der Vorteil ist, dass ihr den ganzen Abend zwischen drei Channels switchen könnt – Indie/Rock/Alternative, Pop/Hip Hop/Gemischtes und 80er/90er/Trash. So kommt auch jeder eurer Kumpels auf seine Kosten, und ihr könnt trotzdem zusammen sein! Und wenn's euch zu laut wird, dreht ihr einfach die Lautstärke runter. Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro, an der Abendkasse kosten sie 18. Außerdem braucht ihr zehn Euro oder einen Ausweis als Pfand für die Kopfhörer. Kommt gerne zeitig, die ersten 200 Gäste bekommen einen Glühwein und einen Rharbarberschnaps.

Info: Knust – Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg; Einlass ab 23 Uhr

5. Fischauktionshalle: Feiern direkt an der Elbe

Feiern in der Fischauktionshalle, das ist ein sonntagmorgendlicher Klassiker für alle, die noch nicht nach Hause gehen wollen, wenn die Kiez-Clubs langsam schließen. An Silvester brummt hier ebenfalls die Hütte. Für Stimmung sorgen die Live Band und der DJ von "Deejay Plus", ihr könnt dazu auf der XXL-Tanzfläche abrocken. Und um 12 das Feuerwerk-Spektakel direkt an der Elbe genießen. Die Gala-Karten mit Sitzplatzgarantie sind leider ausverkauft, normale Tickets für 24 Euro (VVK) oder 28 Euro an der Abendkasse könnt ihr aber noch ergattern. Speisen und Getränke könnt ihr vor Ort kaufen.

Info: Fischauktionshalle – Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg; Einlass und Beginn: 19 Uhr

6. Thomas Read: get wild beim Silvester-Zirkus

Manege frei bei Thomas Read! Warum? Zitat: "Weil das Thomas Read mit seinen drei verschieden Floors, drei DJs, Bühnen und Live Acts ein riesiger Partyzirkus ist, wo sich jeder von nah und fern in wilde Partyanimals verwandeln darf, um die Sau raus zu lassen!" Dazu gibt's Tänzerinnen und Artisten, eine Feuershow, Popcorn und Zuckerwatte for free und die passende Zirkus-Deko. Kostenpunkt: Vorverkauf 15, Abendkasse 20 Euro. Online könnt ihr Tische und Lounges reservieren.

Info: Thomas Read – Nobistor 10, 22767 Hamburg; Einlass: Pub 20 Uhr, Live- und Mainfloor 22 Uhr

7. Kampnagel: Tanzen, tanzen, Tanznagel

Ist ja manchmal nicht so einfach, mit mehreren Freunden tanzen zu gehen. Die einen wollen Techno, die nächsten Gipsy Swing, die dritten eher Classic. Wenn es euch so geht, dann hätten wir da eine Lösung: Tanznagel auf Kampnagel. Auf drei Floors wird hier nämlich unterschiedlichste Mukke gespielt: Es gibt 80er/90er/Charts, House und Live-Percussion von DJ Mellowtron/Jogi Jokusch und "Peacetanbul" mit Soul, Funk, Oriental und Balkan Pop, heiß serviert von DJ Soulsaver. Apropos heiß serviert: An verschiedenen Food Stations könnt ihr euch eine Grundlage anfuttern. Der Eintritt kostet 18 (VVK) bzw. 20 Euro (Abendkasse).

Info: Kampnagel – Jarrestr. 20, Hamburg (Winterhude); Einlass und Beginn: 22 Uhr

8. Landhaus Walter: Feiern im Stadtpark

Mehrere Dancefloors und großes Tamtam braucht ihr gar nicht? Im Landhaus Walter bekommt ihr eine solide Silvesterparty ohne Schnickschnack, dafür aber mit reichlich guter Laune, professionellem Feuerwerk, Live-DJ und einem Fingerfood-Menü. Ordentliches Essen ist wichtig, denn schließlich geht Liebe durch den Magen – und davon wünscht sich das Landhaus Walter besonders viel für den Rutsch ins neue Jahr. Wenn es euch zu trubelig wird, könnt ihr einen schönen Spaziergang durch den nächtlichen Stadtpark machen. Sitzplatztickets (inkl. Essen) kosten 54 Euro, Stehplatztickets 35.

Info: Landhaus Walter – Otto-Wels-Str. 2 , 22303 Hamburg; Einlass ab 20 Uhr

9. Hühnerposten: Hamburgs größte Party

Wenn schon, denn schon? Die größte Silvesterparty Hamburgs findet im Hühnerposten statt. Auf vier Floors heizen euch acht DJs ein, Drinks bekommt ihr an fünf Bars und diversen Selfservice-Kühlschränken. Zwischen Konfettikanonen und LED-Sternenhimmel könnt ihr die ganze Nacht zu Charts, House, Partyhits und dem besten der 70er, 80er und 90er tanzen. Um Mitternacht gibt's ein großes Feuerwerk. Wenn ihr hinwollt, dann sichert euch schnell eines der 2000 limitierten Tickets (75 Euro).

Info: Hühnerposten – Hühnerposten 1a, 20097 Hamburg; Einlass ab 20 Uhr

10. Ab auf den Kiez: Von Hamburger Berg bis Große Freiheit

Wenn ihr euch nicht vorab festlegen wollt, könnt ihr auch einfach auf den Kiez. Hier gibt's schließlich unzählige Clubs und kultige Kneipen, in denen überall gefeiert wird. Egal, ob ihr auf dem Hamburger Berg, auf der Reeperbahn oder der Großen Freiheit entlangtingelt, hier erwartet euch pralles Partyleben.

Stilvolle Silvester-Alternativen und feiern in den Elbvororten

Wenn ihr lieber doch etwas abseits der großen Parties feiern wollt, hätten wir ebenfalls einige Tipps: Top 5 Orte in Hamburg, an denen ihr entspannt und stilvoll ins neue Jahr kommt. Oder wohnt ihr in den Elbvororten und wollt nicht zu weit fahren? Hier könnt ihr in Hamburgs Westen gut Silvester feiern.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.