(© Ulrike Fischer )

Sifa Keles: Der sanfte Boxer vom ETV

Sifa könnte richtig zuschlagen – will er aber nicht! Denn das Herz des türkischstämmigen Eimsbüttelers schlägt für "Light Contact Boxing". Und das heißt: Treffen, aber nicht ausknocken.

Wenn Sifa Keles von seiner Wohnung im Lehmweg zum ETV radelt, trifft er alle drei Minuten jemanden, den er kennt. „Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Eltern, ehemalige Schüler – das ist ein einziges großes Hallo“, erzählt der sympathische 49-Jährige. Sifa ist seit vier Jahren Hausmeister an der Ida-Ehre-Schule, arbeitete vorher in gleicher Position an der Grundschule Tornquiststraße, da bleibt ein gewisser Bekanntheitsgrad nicht aus. Dass ihn so viele kennen, hat er aber nicht nur dem Job zu verdanken, sondern auch seiner großen Leidenschaft, dem Light Contact Boxing.

Der durchtrainierte Sifa (spricht sich übrigens „Schifa“ aus) unterrichtet beim Eimsbütteler Turnverein (ETV) und in einem Fitness Studio – und einmal die Woche bringt er auch den Fünft- und Sechstklässlern der Ida-Ehre-Schule bei, wie man boxt, ohne zu verletzen. „Durch einen Freund lernte ich vor Jahren diese Variante des Boxens kennen“, erzählt der 49-Jährige. Light Contact Boxing beinhaltet ein hartes Fitnesstraining wie beim richtigen Boxen und die Technik ist genau dieselbe. Harte Schläge sind allerdings verboten, „Boxschülerinnen und -schüler lernen, sich zu kontrollieren, was am Anfang gar nicht so einfach ist“, erklärt Sifa und lacht: „Da ist der eine oder andere auch schon mal zu Boden gegangen.“

(© Ulrike Fischer )

Respekt, Disziplin und Ausdauer

Wichtig ist Sifa die gesamte Haltung, die hinter seinem Lieblingssport steckt. „Du lernst Respekt, Disziplin und Ausdauer – Eigenschaften, die Jungs und Mädchen auch im Alltag gut gebrauchen können. Wenn einer sich im Training nicht an die Regeln hält, muss er 20 Liegestütze machen – das wirkt!“ Light Contact Boxing ist eine Eimsbütteler Besonderheit – nirgendwo sonst in Hamburg kann man diesen Sport trainieren. Sifa nutzt die Gunst der Stunde: „Kommt einfach mal vorbei und probiert es, egal. wie alt, egal, wie fit – es macht wirklich Spaß!“

Gesungen habe ich immer schon

Der Mann liebt es, Menschen in Bewegung zu bringen und das kann er auch mit Musik. „Gesungen habe ich immer schon, später kam das Keyboard dazu. Irgendwann stand ich auf der Bühne – jetzt spiele ich regelmäßig auf türkischen Hochzeiten, und da wird bekanntlich richtig gefeiert!“ Ob er auf seiner eigenen Hochzeit auftreten wird? Seit einem Jahr hat Sifa Keles eine neue Freundin. Sie arbeitet als Schulsekretärin an der Ida-Ehre-Schule, ihre Eltern sind Philippinen. „Ein Türke und eine Philippinin in Eimsbüttel, mehr Multikulti geht wohl kaum!“, sagt Sifa und lacht. Da stimmen wir ihm gerne zu.

Mehr Informationen über „Light Contact Boxing“ gibt es auf der Website des ETV.

Anschrift
Eimsbütteler Turnverband e.V.,
Bundesstraße 96
20144 Hamburg

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden