(© Unsplash / Heather Ford )

Vernetzen, tauschen, helfen: Die TauschKliMOTTE

Kaufen, wegwerfen, neu kaufen? Nein! Bietet Dinge, die ihr nicht mehr benötigt, bei der TauschKliMOTTE an – und sucht euch dafür etwas aus, das ihr gerade gebrauchen könnt.

kiekmo schreibt auch weiterhin über Cafés, Restaurants & kleine Läden, die zum Beispiel To-go-Angebote, einen Lieferservice, Gutscheine oder einen Onlineshop anbieten. Damit wollen wir unsere lokalen Helden in dieser schwierigen Lage unterstützen und euch weiterhin mit schönen Tipps aus Hamburg versorgen.

Statt alle möglichen Sachen immer neu zu kaufen, die womöglich irgendwo auf der Welt billig produziert und dann über die Ozeane geschippert werden, ist es viel sinnvoller und nachhaltiger, sie gebraucht zu erstehen. Das geht natürlich auf den Flohmärkten oder auch Secondhand-Läden in Hamburg – oder in der TauschKliMOTTE, Hamburgs neuem Tauschladen. Das Schöne daran: Ihr werdet gleichzeitig auch noch Dinge los, die ihr gar nicht mehr braucht.

Online könnt ihr euch direkt vernetzen und lostauschen

Nutzt ihr die Zeit gerade zum Ausmisten und möchtet ein paar alte Bücher und gut erhaltene Kleidung verschenken? Oder könntet ihr gerade Blumenkübel für den Balkon gebrauchen oder ein neues Ventil für euren Drahtesel? Vielleicht wollt ihr aber auch einfach nur eure Hilfe in der Nachbarschaft anbieten. Dann findet ihr auf sharetopia alles, was ihr braucht. Einfach anmelden, die TauschKliMOTTE als euren Tauschladen auswählen und sofort loslegen!

Bezahlt wird nicht mit Euro, sondern mit "fairsharies"

Die TauschKliMOTTE, die nach dem Vorbild des Bremer Ladens fairTauschen arbeitet, hat dafür ein ganz besonderes System: Die Artikel, die ihr hinbringt, werden digital erfasst und sofort online mit ihrem Preis aufgeführt. Und zwar nicht in Euro, sondern in der TauschKliMOTTEN-Währung "fairsharies".

Pro Tauschartikel werden acht Kilo CO2 eingespart

Mitmachen kann hier jeder. Und sollte es auch. Denn schließlich geht Klimaschutz uns alle an – und wir haben alle Sachen zu Hause, die wir nicht mehr brauchen. Pro getauschtem Artikel würden – im Vergleich zu einem Neukauf – im Schnitt acht Kilo CO2 eingespart, sagt die TauschKliMOTTE. Schaut es euch mal an, quasi im Minutentakt werden neue Dinge eingestellt. Oder geht einfach im Laden vorbei, sobald das wieder möglich ist. Das lohnt sich sowieso, denn ihr trefft hier immer nette, gleichgesinnte Leute. Auch Veranstaltungen und Mitmach-Events zum Thema Klimaschutz sollen hier künftig stattfinden.

Infos: TauschKliMOTTE, Missundestraße 50, 22769 Hamburg

Tauschboxen in Hamburg

Umweltschutz tut nicht weh, schon viele kleine Dinge können viel bewirken. Dinge, die ihr nicht mehr gebrauchen könnt, finden zum Beispiel auch über die Tauschboxen in Hamburg einen neuen glücklichen Besitzer. Statt wegwerfen, lieber weitergeben!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.