Pixabay/Skitterphoto )

Seebären-Wochenende: Werken für die Kleinen im Altonaer Museum

Entspannt durch das Museum wandern, während eure Kleinen kreativ in der Holzwerkstatt werden – das klingt nach einem perfekten Sonntag. Am Wochenende könnt ihr genau das im Altonaer Museum machen.

Haben eure Kinder eher selten Lust auf Museumsbesuche? Wenn das der Fall ist, müsst ihr dennoch nicht verzichten. Denn an jedem Samstag und Sonntag im Januar, auch jetzt am 20. und 21., kann sich der Nachwuchs in der Melbye-Werkstatt vom Altonaer Museum vergnügen. Das Seebären-Angebot, begleitend zur Retrospektive von Anton Melbye, den Maler des Meeres, findet von 13 bis 16 Uhr statt.

Dann wird gesägt, gefeilt und geschraubt – und schöne Dinge aus Holz gefertigt. Angeleitet und unterstützt werden eure Kinder von den Holzexperten der Werkkiste aus Altona. Ihre Philosophie: "Es geht um Freude, Spaß und um Erfolgserlebnisse für Kinder, die sich einstellen, wenn sie etwas Eigenes und Einzigartiges aus Holz bauen. Gleichzeitig lernen die Kinder etwas über Werkzeuge und Holz kennen und entwickeln Feingefühl und Geduld." Mit dem hochwertigen Werkzeug, das für kleine Hände geeignet ist, wird es auf jeden Fall etwas Schönes werden – und ihr habt Zeit für ein bisschen Kulturgenuss.

Das Museum hat samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet und kostet 8,50 Euro pro Person. Für alle unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.