Unsplash/Chris Blonk )

Die schönsten Schwimmbäder in Hamburg

Bei so vielen Schwimmbädern in Hamburg ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten! Ob Regen, Sturm oder strahlender Sonnenschein - wir stellen euch 8 Erlebniswelten vor, die definitiv einen Besuch Wert sind.

1. Holthusenbad: Das Schwimmbad in Hamburg mit Wellen und 20er-Jahre-Flair

Ihr steht auf Wellen? Dann ist dieses Erlebnisbad in Hamburg euer Lieblingsort: Das Bäderland Holthusenbad verfügt nämlich über einen eigenen Wellenbereich. Ein Kinderspielplatz im Wasser sorgt für zusätzliche Action. Ihr wollt zwischendurch eine Runde an der frischen Luft drehen? Dank dem beheizten Freibad mit Unterwasserbeleuchtung zu jeder Jahres- und Tageszeit kein Problem. Drinnen könnt ihr euch in der Saunalandschaft im Stil der 20er-Jahre oder auf Sprudelliegen in der Therme entspannen. Das Erlebnisbad in Hamburgs Norden bietet damit nicht nur vielseitigen Spaß und Erholung für Groß und Klein, sondern obendrein kunstvolle Architektur.

Infos: Holthusenbad, Goernestraße 21, 20249 Hamburg; täglich 10 bis 22 Uhr, Außenpool Mo–Fr ab 9 Uhr, Sa+So ab 10 Uhr

2. Bondenwald: Bäderland mit Action-Pool und japanischem Wellnessbereich

Einfach ein paar Bahnen ziehen ist einigen Hamburgern viel zu langweilig! Ein Schwimmbad in Hamburg muss auch mal Action bieten. Abenteuerfeeling gibt es zum Beispiel im Bäderland Bondenwald. Hier gibt's einen Action-Pool – inklusive sieben Meter hoher Kletterwand, Slackline, Kletternetts und coolen Sounds! Draußen könnt ihr bei eisigen Temperaturen den 28 Grad warmen Außenpool nutzen und im Sommer lädt das Freibad zum (Sonnen-)Baden ein. Auf die ganz Kleinen wartet außerdem das fantastische Bondiland, wo unter anderem der Drache Bondi für Badevergnügen in den angenehm warmen Becken sorgt.

Oder wie wär's mit Saunieren auf japanisch? Lasst euch beim Besuch der Saunalandschaften mit Namen wie Senpu oder Taki ans andere Ende der Welt entführen. Perfekt abrunden könnt ihr den Kurztrip anschließend im japanischen Saunagarten mit zahlreichen bequemen Liegen am Teich.

Infos: Bondenwald, Friedrich-Ebert-Straße 71, 22459 Hamburg; Mo–Fr 9 bis 22 Uhr, Sa+So 8 bis 22 Uhr

3. Alster-Schwimmhalle: Erlebnisbad für Hamburger Fitness-Fans

Die Alster-Schwimmhalle ist das einzige Schwimmbad in Hamburg mit überdachtem 50-Meter-Schwimmbecken. Rund 80 (!) Aqua-Fitnesskurse und ein spezielles Triathlon-Training lassen euch Muskeln spüren, von deren Existenz ihr bisher nicht einmal wusstet. Auch der zehn Meter hohe Sprungturm und die lange Röhrenrutsche sind eher etwas für die Mutigen unter euch. Für den Erholungsfaktor sorgen nicht nur die Eukalyptus- oder Kamillesauna, sondern auch die Dachterrasse mit Liegen an der frischen Luft.

Infos: Alster-Schwimmhalle, Ifflandstraße 21, 22087 Hamburg; Mo–Fr 6.30 bis 23 Uhr, Sa+So 8 bis 22 Uhr

4. Parkbad Volksdorf: Der Natur ganz nah

Hach, was gibt es schöneres als ein Erlebnisbad in Hamburgs Natur? Im Parkbad Volksbad könnt ihr im ganzjährig beheiztem Freibad in aller Ruhe eure Bahnen ziehen und dabei den Blick ins Grüne genießen. Kids kommen ganz sicher auch auf ihre Kosten: Im Taka-Tuka-Land können sie auf auf Schildkröten, Kraken und sogar einem Piratenschiff Pippi Langstrumpf und ihren Freunden nacheifern.

Auf das wohltuende Saunieren müsst ihr ebenfalls nicht verzichten: In der Finnischen Sauna oder im Bionarium könnt ihr den Blick durch die großzügigen Glasfronten in den Garten schweifen lassen oder euch draußen in der Kräuter- oder Kaminsauna bei bis zu sagenhaften 110 Grad einheizen lassen.

Infos: Parkbad, Rockenhof, 22359 Hamburg; Mo–Fr 6:30 bis 22 Uhr; Sa+So 8 bis 22 Uhr

5. MidSommerland: Schwimmbad in Hamburg auf schwedisch

Für die Schweden-Fans unter euch: In Wilstorf empfängt euch das Midsommerland mit Themen- und Erlebniswelt, beheiztem Freibad, Kinderspielbereich, großzügiger Saunalandschaft und Massageinsel. In diesem Erlebnisbad in Hamburgs Süden werdet ihr mit der üblichen skandinavischen Gastfreundschaft empfangen.

Hier könnt ihr schwedisch relaxen: Die See-Sauna auf Holzpfählen im Wasser bietet euch eine tolle Sicht auf den idyllischen Außenmühlenteich und in der Kamin-Stuga könnt ihr mit Blick auf die offenen Flammen den Alltag vergessen. Abkühlung bieten neben zahlreichen Erlebnisduschen beispielsweise ein Eisbrunnen und Kneippsche Anwendungen. Im Anschluss lässt es sich auf dem weitläufigen Außengelände noch ein Weilchen auf einer der zahlreichen Liegen entspannen.

Infos: MidSommerland, Gotthelfweg 2, 21077 Hamburg; Mo–So 10 bis 23 Uhr

6. Festland: Das Erlebnisbad in Hamburg mit Deutschlands größter Wasserspiellandschaft

Abenteuer für die ganze Familie bietet das Bäderland Festland mit einer riesigen Abenteuerlandschaft: Mitten in Hamburg-Altona sorgen wasserspeiende Dinos für tierischen Badespaß! Mit 900 Quadratmetern ist das Festland nicht nur das Schwimmbad in Hamburg mit der größten Wasserspiellandschaft, sondern auch der Spitzenreiter bundesweit.

Nach so viel Abenteuer sei euch aber auch Entspannung gegönnt, denn darauf müsst ihr im Bäderland Festland keinesfalls verzichten: Das stündlich wechselnde variationsreiche Aufguss-Programm sowie die "warme Wolke" im Dampfbad sorgen für den nötigen Erholungsfaktor.

Infos: Festland, Holstenstraße 30, 22767 Hamburg; Mo–Fr 9 bis 23 Uhr, Sa+So 10 bis 23 Uhr

7. Bäderland Billstedt: Adrenalin-Kick garantiert

Oft fehlt euch beim Planschen der richtige Kick? Dann seid ihr im Bäderland Billstedt genau richtig. Das Schwimmbad in Hamburgs Osten hält einiges für euch bereit: Neben Reifen- und Turborutschen fordern euch im Sommer Springtürme mit bis zu fünf Metern Höhe und Hamburgs einzige Waterclimbing-Wand im Outdoor-Bereich heraus.

Infos: Bäderland Billstedt, Archenholzstraße 50a, 22117 Hamburg; Mo–Do 10 bis 20 Uhr, Fr 8.30 bis 20 Uhr, Sa+So 10 bis 18 Uhr

8. Kaifu-Bad: Schwimmbad mit Hamburger Kultstatus

Es ist das Erlebnisbad in Hamburg mit der längsten Tradition: Das Kaifu-Bad gibt es bereits seit über 100 Jahren! Wenn ihr nun ein völlig veraltetes und verranztes Schwimmbad erwartet, können wir euch beruhigen: Das vielfältige Angebot des Schwimmbads in Hamburgs Stadtteil Eimsbüttel besteht unter anderem aus einem ganzjährig beheizten Außenbad und einem stilvollen Sauna-Wellness-Bereich. Eines der Highlights: das Eukalyptus-Dampfbad, das besonders wohltuend für die Atemwege ist. Also:Tief durchatmen und entspannen!

Noch mehr Entspannung findet ihr in der Kaifu-Sole. Ein Salzgehalt von sechs Prozent verschafft euch nicht zuletzt eine samtig-weiche Haut. Hier wird ausschließlich Natur-Sole verwendet: Das Steinsalz zeichnet sich durch einen besonders hohen Anteil an wertvollen Mineralien und Spurenelemente aus. Daneben machen die Himalaya-Salzstein-Sauna und das Kaminzimmer dieses Schwimmbad in Hamburgs bester City-Lage zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Infos: Kaifu-Bad und Kaifu-Sole, Hohe Weide 15, 20259 Hamburg; Mo–Fr 9 bis 22 Uhr, Sa+So 10 bis 22 Uhr

Badeseen in Hamburg

Ihr seid eher der Naturtyp? Dann hätten wir was für euch: die tollsten Badeseen in Hamburg und Umgebung. Eure Kleinen haben sich im Schwimmbad und im Badesee noch nicht genug ausgetobt? Dann haben wir für eich die besten Tipps, wenn ihr in Hamburg mit Kindern unterwegs seid.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.