(© Shutterstock/Ralf Gosch )

Schneller als die S-Bahn? Mit der neuen Buslinie E30 von Harburg nach Bergedorf

Via Express von Harburg nach Bergedorf? Der neue Eilbus E30 macht’s möglich. Ab sofort kommt ihr aus dem Süden Hamburgs noch schneller in den Südosten – laut Plan sogar schneller als mit der S-Bahn.

Mit Inkrafttreten des HVV-Winterfahrplans am 9. Dezember gibt es für Fahrgäste in Hamburg einige Neuerungen. Eine davon ist die schnelle Querverbindung zwischen Harburg und Bergedorf. Die Buslinie E30 hatte am 10. Dezember 2018 ihre Jungfernfahrt und fährt fortan täglich von der Haltestelle S Harburg Rathaus bis zum Bahnhof Bergedorf. Dazwischen hält der Expressbus am Bahnhof Harburg, an der S Nettelnburg (Südeingang), in Neuallermöhe und an weiteren Unterwegshaltestellen in Bergedorf.

E30: Kürzere Fahrtzeit und Entlastung für Hauptbahnhof

Pendler zwischen Harburg und Bergedorf profitieren damit vor allem von kürzeren Fahrzeiten, da ihnen so ein Umweg über den Hauptbahnhof per S-Bahn (inklusive Umsteigen) erspart bleibt. Erfreulich ist für viele zudem die enge Taktung der neuen Buslinie. Die E30 fährt nämlich werktags tagsüber alle 30 Minuten und abends sowie sonntags einmal pro Stunde. So werden im Hamburger Nahverkehr gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Fahrgäste sind schneller am Ziel und der stets stark frequentierte Hauptbahnhof wird entlastet.

Ebenfalls erfreulich ist übrigens auch die neue Taktung der S-Bahn-Linien S3 und 31 seit Dezember 2018. Und was sich 2019 beim HVV noch so alles tut, erfahrt ihr hier.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.