(© CleverShuttle )

Schluss mit CleverShuttle: Das steckt hinter dem Aus

Die Nachricht kam überraschend, sowohl für die Kunden, als auch die Fahrer: Von heute auf morgen beendet der Fahrdienst CleverShuttle seinen Betrieb in Hamburg. Was der Grund für das überraschende Aus ist, lest ihr hier.

Es kam, wie es wohl kommen musste: Nachdem in den vergangenen Monaten gefühlt ein neuer Fahrdienst nach dem anderen in der Hansestadt auftauchte, hat sich nun der erste Anbieter geschlagen geben. Ohne Vorwarnung hat Clever Shuttle seinen Betrieb in Hamburg eingestellt. Und auch in Frankfurt und Stuttgart ist Schluss für die grün-weißen Taxis. Für Kunden und vor allem Fahrer kam diese Info unerwartet.

Die Fahrer bekamen die Info per Mail

Clever Shuttle, eine Tochter der Deutschen Bahn, soll die rund 250 Fahrer per Mail über das Aus des Unternehmens informiert haben. Und die waren, gelinde gesagt, mehr als überrascht. Für sie sollen "zeitnah berufliche Perspektiven" aufgezeigt werden, berichtet der NDR. Einige Stunden später ging dann auch die Mail an die Kunden raus. Fahrgäste, die nun noch Guthaben bei Clever Shuttle haben, können sich dieses erstatten lassen. Das geht entweder per App oder per Mail.

Ist Moia der Grund für das Aus?

Gegenüber den Kunden hieß es, dass "ein wirtschaftlicher Betrieb unter den derzeitigen Umständen nicht möglich" sei. Auch der NDR berichtet, dass die Zahlen des Unternehmens zurückgegangen sind. Grund dafür könnten die neuen Moia-Sammeltaxis sein. Der Anbieter, der zu Volkswagen gehört, ist immerhin mittlerweile mit rund 200 Kleinbussen in der Stadt unterwegs – und will seine Flotte bis 2021 auf 500 Busse aufstocken! Mal im Vergleich: Clever Shuttle war mit lediglich 50 Autos in Hamburg unterwegs.

Wie lange sich die anderen Anbieter – Moia, Uber, ioki und Free Now – halten können, ist fraglich. Hamburg gilt immerhin als Stadt mit den meisten Fahrdiensten dieser Art in Deutschland – und hat in den letzten Jahren sehr großzügig Lizenzen vergeben.

Vergesst das Auto – nutzt lieber Fahrradverleihe in Hamburg

Neben zahlreichen Fahrdiensten, gibt es auch diverse Fahrradverleihe in Hamburg. Klickt da unbedingt mal rein. Passend dazu können wir euch auch noch den Beitrag mit den schönsten Fahrradtouren in Hamburg ans Herz legen.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.