(© Kay Özdemir )

Rogers und Great Collapse spielen im Logo

Im Rahmen ihrer "Einen Scheiss muss ich"-Tour sind die Rogers am 16. Februar zu Gast in der Hansestadt. Die Düsseldorfer wollen mit knalligem Punkrock ihre Fans im Logo glücklich machen.

"Rogers – das bedeutet Punkrock! Laute Musik, voller Herz und mitten ins Gesicht. Gegen den Strich – ohne Zensur oder vorgehaltene Hand." Das sagen die mittlerweile sehr erfolgreichen Künstler aus Nordrhein-Westfalen über sich selbst. Nachdem sie schon neben musikalischen Größen wie Bad Religion, Callejon und Jennifer Rostock gespielt haben, brachten die Punkrocker im September vergangenen Jahres ihre dritte Platte "Augen auf" heraus. Seitdem sind sie auf "Einen Scheiss muss ich"-Tour.

Im Logo können sich die Fans über eine Punkrock-Kreation mit modernem Klang und knallharter Offenheit freuen, die in Zusammenarbeit mit ihren Stammproduzenten entstanden ist. Als Special Guest stehen an diesem Abend auch Great Collapse aus den USA als Vorband auf der Bühne.

Wann: 19 Uhr Einlass, 20 Uhr Beginn
Wo: Logo, Eimsbüttel
Eintritt: ab 17,50 Euro im Vorverkauf zzgl. Gebühren

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden