(© Roots )

Restaurant-Tipps: Mittagspause in Ottensen

Ob mexikanische, italienische oder Bistro-Küche, die Möglichkeiten für eine kulinarische Reise sind in Ottensen vielfältig. Deshalb stellen wir euch jeden Montag fünf Läden vor, die einen Besuch lohnen.

Roots
Im Roots kommt ein Mix aus indischen und mexikanischen Zutaten in die Bowls. Kulinarische Genüsse, die die Betreiber Ernesto, Harsha und Viyay selbst kreieren. Mittags werden vier verschiedene Fusion-Bowls angeboten, die auf Basis von Basmati-Reis zubereitet und mit den Zutaten ihrer Heimatküchen abgerundet werden. Die knalligen Aromabomben erweisen sich gerade an kalten Tagen als wärmende Wohltat für Leib und Seele.

Mittagstisch: Mo-Fr 11.30-14.30 Uhr
Wo: Bahrenfelder Straße 332; www.facebook.com/rootsfusionstreetfood

Café Centrale
Das kleine, feine italienische Café hat nicht nur leckeren Kaffee im Angebot, sondern auch eine umwerfende Pasta-Auswahl. Auf der festen Karte stehen Pastagerichte wie Gnocchi gefüllt mit Trüffel und Ziegenkäse, aber auch Klassiker wie Bolognese und Pesto. Mittags wartet eine wechselnde Tagespasta auf euch. Gekocht wird mittendrin, direkt am Tresen, mit frischen Zutaten und auf originelle Weise – ob klassisch oder außergewöhnlich: Das Pasta-Angebot im Café Centrale macht glücklich.

Mittagstisch: Mo-Fr ab 12 Uhr
Wo: Nöltingstraße 4; www.cafecentraleottensen.de

Café Forelle
Die grünen Wandkacheln sind das einzige, was von dem ehemaligen Fischladen übrig geblieben ist. Jetzt ist hier das Café Forelle zuhause, das, trotz seines Namens, nicht viel mit Fisch am Hut hat. In dem schnuckeligen Bistro werden Pasta, Sandwiches und täglich wechselnde Quiches ohne Schnickschnack aber mit viel Herz zubereitet. Vor allem sind die Sandwiches einen Versuch wert. Neben dem Käse-Schinken-Klassiker, findet ihr hier auch außergewöhnliche Varianten, wie das "Tropez" mit Ziegenkäse, Birne und Honig. Ein wenig abseits vom Ottenser Trubel könnt ihr hier entspannt die hausgemachten Leckereien genießen.

Mittagtisch: Di-Fr 12-15 Uhr
Wo: Erzbergerstraße 14; www.cafe-forelle.de

Café Sein
Einfach mal die Seele und die Füße baumeln lassen könnt ihr herrlich im Café Sein. Mitten im August-Lütgens-Park bietet das Bistro eine stressfreie Zone. Die besten Voraussetzungen, um die frisch zubereiteten, und zum größten Teil vegetarischen Gerichte zu genießen. Aber vor allem das Brot hat hier einen hohen Stellenwert. Dieses kommt von der Bäckerei Pritsch, die ohne Zusatzstoffe in Handarbeit und mit traditioneller Backtechnik feinstes Brot herstellt. Und das Beste ist, es wird zu jedem Gericht dazu gereicht.

Mittagstisch: Mo-Fr 12-15 Uhr
Wo: Hospitalstraße 107; www.sein-in-altona.de

Koppheister
Das Glück der kleinen Dinge, so könnte man das gemütliche Bistro Koppheister auch bezeichnen. Denn mittags stehen bodenständige und leckere Gerichte auf der wöchentlich wechselnden Karte, wie zum Beispiel Rote Linsensuppe mit Korianderjoghurt oder Quiche mit Rote Beete. Nach dem Essen darf der Kaffee nicht fehlen, denn der ist hier erstklassig und von der Altonaer Rösterei Black Delight. Für alle Take-Away-Gäste stehen Edelstahl-Boxen als Verpackung zur Verfügung, die ihr dort auch wieder abgeben könnt, denn das Koppheister ist Restaurantpartner des Tiffin-Projekts.

Mittagstisch: Mo-Fr 12-14.30 Uhr
Wo: Königstrasse 55; www.koppheister.com

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden
kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden