(© Restaurant Christos )

Restaurant Christos in Eimsbüttel: Griechische Tapas schlemmen

Im Restaurant Christos direkt am Kaiser-Friedrich-Ufer bekommt ihr authentische griechische Küche. Am leckersten: die Vorspeisen. Futtert euch durch die "Mezedes"!

Wer braucht schon diese Fleischberge, die bei den meisten Griechen serviert werden? Bei Christos könnt ihr die gesamte Bandbreite der griechischen Küche genießen. Und die kann viel mehr als Gyros, Suflaki, Bifteki und Tzatziki.

Futtert euch durch die Mezedes

Ganz ehrlich: die Hauptspeisen braucht ihr gar nicht. Esst euch einfach an den Vorspeisen satt. Denn die Mezedes (oder Mesédes, pro Stück vier bis acht Euro) gibt es hier in bunter Vielfalt. Und sie alle sind so lecker, dass ihr wie wir vermutlich gar nicht aufhören könnt, ein Tellerchen mit landestypischen Leckereien nach dem anderen zu bestellen. Zum Beispiel Chórta (Mangold mit Olivenöl und Zitrone), gegrillten Oktopus oder die kleinen "Gáwros"-Fische, die ihr mit "Haut und Haaren" wegknuspern könnt. Gebratene Hühnerleber, köstliche gebratene Champignons mit Knoblauch, gefüllte, überbackene Kartoffeln, Zucchini-Frikadellen oder auch Muscheln in einer Schafskäse-Soße. Und, und, und.

Zum Hauptgang gibt's viel Fisch und Lamm

Wer möchte, kann aber selbstverständlich auch einfach ein großes Gericht bestellen. Gyros oder Suflaki werdet ihr aber nicht auf der Karte finden. Dafür diverse gegrillte Fische (Loup de Mer, Dorade, Forelle, Schwertfischsteak, Garnelen etc.), Lamm in Variationen vom Filet bis zum Spieß sowie noch ein paar Fleischgerichte. Zum Nachtisch gibt's was Süßes und, klar: einen Ouzo auf's Haus. Denn bei Christos gibt's nicht nur typische Speisen, sondern die passende Gastlichkeit gleich dazu. Ihr werdet euch fühlen wie bei einem Kurztrip nach Griechenland. Im Winter, vor allem aber auch im Sommer, wenn ihr in der milden Abendbrise direkt am Ufer sitzt.

Was: Restaurant Christos
Wo: Osterstr. 2, 20259 Hamburg
Wann: täglich 17 bis 24 Uhr; Dienstag ist Ruhetag

Mehr gute Griechen in Eimsbüttel: Corfu Grill und Dionysios

Wenn ihr trotzdem mal einen Japp auf Gyros habt, dann geht am besten zum "Corfu Grill", da gibt's das Zeug superlecker und bergeweise. Oder ihr schaut bei "Dionysios" vorbei. Der gehört für Restaurantkritiker, Koch und Autor Stevan Paul zu den Highlights unter den Eimsbütteler Restaurants.

Warum Eimsbüttel aber eigentlich ganz furchtbar ist, erfahrt ihr hier.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.