(© Dominik Leiner )

Rekord-Sommer in Hamburg: Die besten Tipps für heiße Tage

Sie brennt erbarmungslos vom Himmel auf uns herab. Die Wiedersehensfreude mit der Sonne trieb viele Hamburger an ihre Grenzen. Wer grade halbnackt auf den Badezimmerkacheln liegt, findet hier einige Inspiration für die heißen Tage.

Der Jahrhundert-Sommer hat Hamburg fest im Griff – im guten wie im schlechten Sinne. Nach etlichen Wochen sengender Hitze, mag der ein oder andere schon einen Regentanz aufgeführt haben oder gerade nach kalten Fliesen suchen um sich auf diesen niederzulassen bis alles vorbei ist. Was ihr auch treibt um diesen Temperaturen zu trotzen, wir haben noch ein paar Ideen für euch parat.

Hamburg hat tolle Badeseen

Ja, ihr müsst es erstmal zu den Badeseen schaffen, ob per Fahrrad in der gleißenden Hitze, im Auto mit oder ohne Klimaanlage oder auch in der rollenden Mikrowelle, die wir unsere öffentlichen Verkehrsmittel nennen. Aber versprochen, seid ihr erstmal da, werdet ihr es nicht bereuen – oder nur wenn die gemeinen Blaualgen nicht schon vor euch da sind. Welche Badeseen ihr aufsuchen könnt, lest ihr hier.

Hamburg hat tolle Freibäder

Wer sich nicht so viel aus potenziellen Blaualgen macht, dafür aber umso mehr auf die reinigende Wirkung von Chlor setzt, findet in der Hansestadt einige Ausflugsmöglichkeiten ins kühle, hellblaue Nass. Allein in Wandsbek und Barmbek gibt es mehr Möglichkeiten sich abzukühlen, als man meinen würde.

Auf ins kühle Nass: Das Kaifu-Freibad steht euch wieder offen. (© Max Gilbert )

Hamburg hat tolle Eisläden

Es kann nur einen geben: Entweder euer Eis schmilzt – oder ihr! Was das perfekte Eis ausmacht, darüber scheiden sich wohl weltweit die Geister. Viele beharren darauf, es sei "Eisliebe" in Ottensen.Wir haben dennoch diverse Tipps, wo in Hamburg ihr euch die Kugel geben könnt. Wer zu faul ist seinen eigenen Stadtteil zu verlassen, findet auch in Wandsbek und Barmbek ein Sortiment zum Dahinschmelzen.

Hamburg hat tolle Biergärten

Schmeißt den Energiesparmodus an und vermeidet alle unnötigen Bewegungen, außer Luft zufächeln und Bierglas heben und senken. Besonders gut geht das in den Biergärten der Stadt. Ein paar davon haben sogar schützendes Blatt- oder Mauerwerk, das verhindert, dass sich die böse, böse Sonne in euer Gehirn brennt. Neben den üblichen verdächtigen wie dem Alten Mädchen, gibt aus auch einige schöne auf der östlichen Alsterseite.

kiekmo )

Hamburg hat tolle Beach Clubs

Ihr habt es dieses Jahr nicht in den Urlaub geschafft? An einem vollen Strand in der gleißenden Sonne liegen und euch mit Sand panieren könnt ihr auch in der Hansestadt. Wir haben eine Übersicht über die schönsten Beach Clubs, die Hamburg zu bieten hat.

Hamburg hat tolle Sommerabende

Zugegeben, nicht mal Hamburgs Strände hören sich bei den hohen Temperaturen richtig wünschenswert an – vermutlich schmilzt der Sand bald zu Glas. Sperrt euch also ruhig mal den ganzen Tag zuhause ein, richtet den Ventilator auf euch und euer nasses Handtuch – und wartet auf den Abend. Dann nämlich erwacht das sommerliche Hamburg zu neuen Möglichkeiten – und ihr auch! Was ihr dann alles treiben könnt, erfahrt ihr hier.

(© Shutterstock / amanda peglitsis )

Hamburg hat tolle Möglichkeiten, alles draußen zu vermeiden

Sagt der guten Sonne adé und seid das Kellerkind, das ihr immer schon mal sein wolltet – aber mit Spaß! Ein Besuch im Kino oder im Miniatur Wunderland tut euch und eurer brodelnden Seele sicher gut. Ob ihr es glaubt oder nicht: In Wandsbek gibt es viele abgefahrene Sachen, die ihr drinnen tun könnt. Schaut doch mal, ob etwas für euch dabei ist!

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.