(© Unsplash / Florencia Viadana )

Mit Laib und Seele: Hier gibt's gutes Brot und leckere Brötchen in Altona

Außen knuspirg, innen fluffig – so lieben wir Brot und Brötchen. Wo's davon die besten in Altona gibt, verraten wir euch hier.

1. Nachhaltige Backwaren von Zeit für Brot

Wissen, was drin ist: Denn hier könnt ihr die Bäcker in den gläsernen Backstuben genau beobachten, bevor ihr den Geldbeutel zückt. Und nicht nur das – in die Brot und Brötchen wandern hier ausschließlich nachhaltige Bio-Produkte aus der Region und keine Zusatzstoffe. Aus der Steckdose kommt Bio-Strom. Nachhaltigkeit und Qualität nimmt sich das Team von Zeit für Brot richtig zu Herzen. Und so schmecken auch die Backwaren!

Infos: Zeit für Brot, Ottenser Hauptstraße 41, 22765 Hamburg; Mo–Sa 7 bis 20 Uhr, So 8 bis 18 Uhr

2. Handgemachtes von Wiedenroth

Nix da, Teiglinge vom Großproduzenten! In der Konditorei Wiedenroth wird noch komplett selbst gebacken. Dass das nur lecker sein kann, beweist die lange Schlange, die Samstag morgens bis vor die Tür geht. In den Auslagen von Wiedenroth duften der Blechkuchen und die wahrscheinlich besten Franzbrötchen in Altona – aber auch das Angebot an Brot und Brötchen kann sich sehen lassen.

Infos: Bäckerei Wiedenroth, Daimlerstraße 2, 22765 Hamburg; Mo–Fr 8.30 bis 18 Uhr, Sa 6 bis 13 Uhr, So 8 bis 15 Uhr

3. Brot und Brötchen von Dallmeyers Backhus

Noch nicht mal zwanzig Jahre alt ist die Bäckereikette Dallmeyers Backhus – und hat trotzdem schon an die hundert Filialen in Norddeutschland eröffnet. Das Angebot der Filiale in der Großen Bergstraße überzeugt vor allem mit dem großen und vielfältigen Sortiment. Bauernbrot, Ciabatta, Laugendreieck oder Körnerbrötchen: Wer bei diesem Anblick gleich Hunger bekommt, kann auch im hauseigenen Café frühstücken.

Infos: Dallmeyers Backhus, Große Bergstraße 154, 22767 Hamburg; Mo–Sa 7 bis 20 Uhr, So 8 bis 12 Uhr

4. Französische Backkunst aus der Pâtisserie

"S'ils n'ont pas de pain, qu'ils mangent de la brioche", sagte schon Marie Antoinette – Wenn's kein Brot gibt, dann sollen sie eben Kuchen essen. In Ottensens feiner französischen Bäckerei, der Pâtisserie, geht beides! Hier bekommt ihr nicht nur herrliche, süße Leckereien aus der Meisterhand des Pâtissiers Pierre Ouvrard, sondern auch waschechtes französisches Baguette, Landbrot, fluffiges Brioche und richtig gute Croissants.

Infos: Die Pâtisserie, Bahrenfelder Straße 231, 22765 Hamburg; Mo–Fr 7.30 bis 18 Uhr, Sa 7.30 bis 17 Uhr, So 8 bis 16 Uhr

5. Traditionsbackwerk von der Stadtbäckerei am Gänsemarkt

Nein, hier hat sich niemand im Viertel geirrt: Die Stadtbäckerei hat ihr Hauptquartier zwar, wie der Name bestätigt, am Gänsemarkt in der Innenstadt, hat aber noch einige andere Filialen in Hamburg. Eine davon liegt in Ottensen. Hier packen die Bäcker einiges an Erfahrung in den Teig. Denn die Stadtbäckerei kann auf 330 Jahre Bäckereitradition zurückblicken – inklusive super alter Rezepte. Und weil die schließlich ausführlich getestet werden konnten, schmecken sowohl simples Weizenbrot als auch ausgefallene Sorten wie das Kürbis-Haselnussbrot umso besser.

Infos: Städtbäckerei am Gänsemarkt, Mottenburger Straße 26, 22765 Hamburg; Mo–Fr 5.30 bis 18 Uhr, Sa 5.30 bis 17 Uhr, So 7 bis 13 Uhr

Frühstück in Ottensen: Hier schmeckt der Morgen

Ihr werdet beim Stichwort Brötchen genauso hungrig wie wir? Hier gibt es richtig leckeres Frühstück in Ottensen.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.