Unsplash/Vishnu R Nair )

"Rahlstedt Rockt": DAS Festival im Hamburger Osten

Am 7. und 8. September wird es laut im Osten Hamburgs. Beim Musik- und Kulturfestival "Rahlstedt Rockt" stehen insgesamt 17 Bands und Solokünstler auf dem Programm – umsonst und draußen.

Die Macher von "Rahlstedt Rockt" haben sich ordentlich ins Zeug gelegt, um auch 2018 wieder ein vielseitiges Programm an den Start zu bringen. Und das ist ihnen gelungen. Dieses Jahr erwarten euch bei dem Umsonst-Festival unter anderem folgende Bands und Solo-Artists:

ARIA (Pop)
Almost Octopus (Alternative Rock)
When Stars Collide (Neon Rock)
In my Days (Indie)
In Ivory (Electro-Rock)
Loopmilla (Hip Hop)

Das komplette Line-up besteht aus insgesamt 17 Künstlern. Dazu gibt es an beiden Tagen allerlei Stände und Aktionen wie zum Beispiel eine Tombola.

"Rahlstedt Rockt": Kultur für alle

Ins Leben gerufen wurde das Festival "Rahlstedt Rockt" 2010 von der Neuen Schule Hamburg (NHS). 2018 findet es bereits zum sechsten Mal statt. Mittlerweile hat sich ein eigener Verein gegründet, in dem sich zahlreiche Ehrenamtliche engagieren, um das Kultur-Event im Hamburger Osten auf die Beine zu stellen. Das Konzept: ein ausgewogenes Programm, kostenloser Eintritt und günstige Preise für Essen, Getränke und Attraktionen – damit möglichst viele Menschen dabei sein können. Zuletzt waren das rund 2.500 pro Tag. Unterstützt wird "Rahlstedt Rockt" in diesem Jahr übrigens unter anderem von der Saga und der Wacken-Foundation. Rock on!

Wann? 7. und 8. September 2018, Freitag ab 15 Uhr, Samstag ab 12 Uhr
Wo? Rockwiese, Schimmelreiter Weg 11, 22149 Hamburg
Wie viel? Der Eintritt ist kostenlos

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.