(© Shutterstock / Jacek Chabraszewski )

Radschnellwege in und um Hamburg: Beteiligt euch an der Planung!

Macht mit bei der Online-Planung für fünf Velorouten ins Hamburger Umland. Um diese Radschnellwege geht es!

Die Stadt möchte das Radschnellwege-Netz ausbauen – nicht nur in Hamburg, sondern auch aus dem bzw. ins Umland. Ihr könnt euch an der Planung von fünf sogenannten Velorouten beteiligen, indem ihr online eure Vorschläge zur Streckenführung oder Hinweise zu besonderen regionalen Gegebenheiten abgebt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, das Ganze geht ganz einfach und schnell. Um folgende "Radautobahnen" geht es:

• Elmshorn – Hamburg: Die Route soll auf einer Länge von rund 32 Kilometern von Elmshorn über Tornesch, Pinneberg und Halstenbek nach Hamburg führen, wo sie in den Bezirken Altona und Eimsbüttel an die Velorouten 2 und 14 anschließen und einen Abzweig auf den Hamburger Deckel bekommen soll.
Hier könnt ihr euch bis 17. Februar 2019 beteiligen: Radschnellweg Elmshorn-Hamburg

Bad Bramstedt – Hamburg: Die rund 47 Kilometer lange Route soll Bad Bramstedt, Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg und Norderstedt verbinden und in der Höhe von Hamburg-Alsterdorf bzw. Winterhude an die Velorouten 4 und 5a anschließen.
Hier könnt ihr euch bis 24. Februar 2019 mit euren Vorschlägen beteiligen: Radschnellweg Bad Bramstedt-Hamburg

• Lüneburg – Hamburg: Diese rund 57 Kilometer lange Route soll von Lüneburg über Bardowick, Winsen (Luhe), Stelle und Seevetal über Harburg und die Elbinsel Wilhelmsburg nach Hamburg-Mitte führen. In Hamburg soll sie an die Velorouten 10 und 11 anschließen.
Gebt eure Vorschläge und Hinweise bis 24. Februar 2019 hier ab:
Radschnellweg Lüneburg-Hamburg

• Stade – Hamburg: Von Stade über Horneburg, Buxtehude und Neu Wulmstorf soll die Route mit einer Länge von rund 56 Kilometern nach Hamburg-Harburg führen. Dort schließt sie an die Veloroute 10 an. Ein Abzweig zum Fähranleger in Finkenwerder soll gleich mitgedacht werden.
Habt ihr weitere Ideen dazu? Tragt sie bis 24. Februar 2019 hier ein:
Radschnellweg Stade-Hamburg

• Geesthacht – Hamburg: Auf einer Länge von rund 30 Kilometern soll die Route eine Verbindung von Geesthacht nach Hamburg erschließen. In den Bezirken Bergedorf und Hamburg-Mitte soll sie an die Veloroute 9 anschließen.
Ihr könnt euch von 9. Februar bis 9. März unter folgendem Link an der Planung beteiligen: Radschnellweg Geesthacht-Hamburg

Die schönsten Fahrradtouren in und um Hamburg

Wenn die neuen Radschnellwege erst gebaut sind, könnt ihr tolle Ausflüge ins Umland machen. Doch schon jetzt gibt es Touren, die herrlich sind: Top 5 Radtouren in und um Hamburg. Und nicht nur zur Apfelernte ist eine Radtour zu den Obsthöfen ins Alte Land eine schöne Idee.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.