(© Ponyhof Meyers Park e.V. )

Meyers Park: Das Leben ist ein Ponyhof

Hier wird Inklusion gelebt: Auf dem Ponyhof Meyers Park lernen Kinder mit und ohne Behinderung reiten und einen vertrauensvollen Umgang mit den Pferden. Dafür gab es jetzt den mit 15.000 Euro dotierten Stadtteilpreis.

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, sagt der Volksmund. Tatsächlich aber ist die Nähe zu den Tieren und das Miteinander der viel größere Glücksmoment. Und auf den setzt man im Meyers Park. Der Ponyhof will die Begeisterung für die Tiere mit Kindern teilen, und zwar mit allen Kindern.

Meyers Park: Ein Ponyhof für alle Kinder

„Wir wollen, dass alle Kinder, egal ob arm oder reich, ob mit oder ohne Handicap, ob ängstlich oder mutig, groß oder klein, dick oder dünn, bei uns einen Platz finden, zu dem sie gern kommen“, heißt es beim Ponyhof. Fast logisch, dass der Reitunterricht darum für Kinder mit und ohne Behinderung angeboten wird. So begleitet zum Beispiel eine gebärdende Reitlehrerin den Unterricht. Die inklusive Grundeinstellung des Ponyhofes kommt an: Zweimal pro Woche kommt darum auch die Schule Elfenwiese aus Marmstorf zum therapeutischen Reiten.

Mit dem Pony eine Runde um den Hof

Wer reiten lernen will, kann Vereinsmitglied werden. Für 50 Euro im Monat bekommen die zur Zeit 150 Reitschüler eine Reitstunde pro Woche, darüber hinaus sind sie zum Helfen auf dem Hof jederzeit willkommen. Besonders beliebt bei den Kindern aus der Umgebung sind die Ponyrunden. Für 3 Euro können sie sich während der Öffnungszeiten ganz spontan von einem erwachsenen Begleiter einmal um den Meyers Park führen lassen.

Stadtteilpreis für den Ponyhof Meyers Park

Erst Ende April 2019 wurde der Ponyhof geehrt und erhielt den mit 15.000 Euro dotierten Stadtteilpreis. Mit dem Geld sollen nun die Zäune um den Paddock erneuert werden. Ob Therapiepferd, Behindertentoilette, Erneuerung der Reitbahn oder Instandhaltung und Umzäunung der Paddocks und natürlich ein Reitunterricht für alle ohne Mehrkosten – ohne Spenden und viel ehrenamtliches Engagement ist ein Projekt wie der Meyers Park undenkbar.

Info: Kinder- und Jugendreitverein Ponyhof Meyers Park e.V., Stader Straße 203 b, 21075 Hamburg; Mo–Fr 15 bis 18 Uhr, Sa+So 11 bis 18 Uhr (Ponyrunden bis 17 Uhr)

Reitschulen in Hamburg

Egal ob für Groß oder Klein – wir stellen euch fünf Reitschulen in Hamburg vor, die euch alles beibringen, was ihr für euer Pferdeabenteuer wissen müsst.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.