Unsplash / Kevin Hackert )

Jetzt wird's cheesy: 10 Orte für einen malerischen Sonnenuntergang in Hamburg

Habt ihr euch eigentlich mal die Zeit genommen und der Sonne beim Untergehen zugesehen? Nicht? Dann solltet ihr das in diesem Sommer unbedingt nachholen. Wir verraten euch zehn Orte, an denen der Sonnenuntergang in Hamburg besonders schön ist.

1. Sonnenuntergang am Hamburger Fischmarkt: Hoch aufs Dockland

Zugegeben: Der "Aufstieg" hat es wirklich in sich. Aber hat man es erst mal geschafft, die Stufen bis zum Dach des Dockland zu erklimmen, liegt einem die Elbe quasi zu Füßen. Hier oben kann man nun, vielleicht mit einem kühlen Bier in der Hand, der Sonne dabei zusehen, wie sie langsam hinter den Kränen des Hafens im Wasser versinkt. Kleiner Tipp: Wer keine Lust auf Treppensteigen hat, kann es sich auch am Kai gemütlich machen – von hier kann man den Sonnenuntergang auch wunderbar sehen.

Infos: Dockland, Van-der-Smissen-Straße 9, 22767 Hamburg

2. Vom Michel eine 360-Grad-Aussicht genießen

Die Tatsache, dass der Michel fast ausschließlich von Touristen belagert wird, schreckt viele Hanseaten sicher ab. Aber vertraut uns: Die St. Michaelis Kirche ist einen Besuch wert – gerade in den Abendstunden zum Sonnenuntergang. Wo sonst kann man solch eine Aussicht über die ganze Stadt genießen? Einziger (Mini-)Nachteil: Der Eintritt kostet. Für den "Nachtmichel" zahlen Erwachsene 10,50 Euro. Dafür gibt's dann allerdings auch ein Getränk aufs Haus!

Infos: Hauptkirche St. Michaelis, Englische Planke 1, 20459 Hamburg

3. Hamburg überblicken und den Sonnenuntergang genießen – vom Ikea-Parkhaus aus

Ja, ihr habt richtig gelesen: Wem das Dockland zu weit weg und der Michel zu teuer ist, kann ganz bequem vom Dach des Ikea-Parkhauses den Sonnenuntergang genießen. Das Beste: Dazu müsst ihr das schwedische Möbelhaus noch nicht mal betreten (Wir kennen das ja: Da sieht man plötzlich was und am Ende verlässt man den Laden mit Kerzen, Servietten und einem neuen Billy-Regal). Also einfach in den Aufzug stellen, einmal nach oben zum Parkdeck 4 fahren – und staunen. Denn von hier seht ihr neben dem Sonnenuntergang auch den Hafen, den Schanzenturm, die Elphi und sogar das Volksparkstadion.

Infos: IKEA Einrichtungshaus Hamburg-Altona, Große Bergstraße 164, 22767 Hamburg

4. Der Strandweg in Blankenese

Etwas Sand zwischen den Zehen und das Wasser vor der Nase. Mehr braucht es eigentlich nicht zum Glücklichsein. Genau deswegen ist der Strandweg in Blankenese auch ein perfekter Ort, um nach einem hektischen Tag zu entspannen und den Sonnenuntergang zu beobachten. Kleiner Tipp: Der 42 Meter hohe Leuchtturm hat eine kleine Aussichtsplattform, von der man einen wunderschönen Blick auf die Elbe – und die Sonne hat.

Infos: Strandweg, 22587 Hamburg; S-Bahn-Haltestelle Blankenese, dann die Buslinie 48 in Richtung Strandweg

5. Wem nur gucken zu langweilig ist: Das Kettenkarussell auf dem Dom

Beim Thema Hamburger Dom scheiden sich ja die Geister: Die einen lieben, die anderen hassen ihn. Doch ganz gleich zu welcher Seite ihr gehört, einmal im Jahr muss man auf den Dom gehen. Denn den Blick, den ihr vom Kettenkarussell auf die Stadt habt, ist einfach einmalig. So richtig schön wird's, ihr könnt es euch vielleicht schon denken, bei Sonnenuntergang.

Infos: Hamburger Dom, Heiligengeistfeld, 20359 Hamburg; Mo–Do 15 bis 23 Uhr, Fr+Sa 15 bis 24 Uhr; Sommerdom 2019: 26. Juli bis 25. August, Winterdom 2019: 8. November bis 8. Dezember

6. Freie Sicht auf den Sonnenuntergang in Hamburg: Stadtparksee West

Diese Adresse wirkt im ersten Moment vielleicht nicht so attraktiv, um sich den Sonnenuntergang in Hamburg anzugucken. Immerhin treibt sich hier im Sommer gefühlt ganz Hamburg rum. Deswegen empfehlen wir euch, den sonnigen Tag irgendwo anders zu verbringen und erst in den frühen Abendstunden hier einzutreffen. Das Besondere: Am westlichen Ufer des Stadtparksees bildet sich über die Festwiese bis zum Planetarium eine baumfreie Achse. Perfekte Bedingungen also, um die Sonne langsam am Horizont zu verschwinden sehen.

Infos: Naturbad Stadtparksee, 22303 Hamburg

7. Den Sonnenuntergang vom Wasser aus genießen

Es muss ja nicht immer das Festland sein. Auch vom Wasser aus ist so ein Sonnenuntergang ganz wunderbar. Der Clou: Wir Hamburger müssen, sofern im Besitz eines HVV-Tickets, noch nicht mal etwas zahlen. Fährentechnisch bietet sich die Linie 62 Richtung Finkenwerder an. Außerdem müsst ihr gegen Abend auch keine Angst mehr haben, im Gedränge der Touristen unterzugehen. Kleiner Tipp: Auf hoher See lohnt es sich, auch mal einen Blick nach hinten zu werfen: Wie sich das Licht in der Glasfassade der Elphi bricht, ist beinahe magisch!

Infos: Landungsbrücken, 20359 Hamburg; Finkenwerder – Linie 62

8. Hier geht's nach Sonnenuntergang erst los: Der Burchardkai

Wer am nächsten Morgen nicht früh raus muss, setzt sich am besten mit einer Decke an den Elbstrand Övelgönne. Zum einen geht die Sonne nirgends in Hamburg so schön unter, wie hinter den Hafenkränen. Die Schiffe, die währenddessen die Elbe hoch- und runterschippern tun ihr übriges. Und ist die Sonne erstmal verschwunden, geht das Spektakel weiter: Denn jetzt sind die Hafenkräne hell erleuchtet und bieten einen wunderschönen Anblick.

Infos: Elbstrand Övelgönne/Neumühlen, 22605 Hamburg

9. Der Klassiker: Die Elphi Plaza

Dass man von der Plaza der Elphi eine phänomenale Aussicht hat, sollte mittlerweile eigentlich jedem bewusst sein. Aber seid ihr die 82 Meter lange Rolltreppe auch mal am Abend hochgefahren? Wenn nicht – unbedingt machen. Denn zum Sonnenuntergang lässt das Licht die Elbe fast wie flüssiges Gold wirken. Haaach, so romantisch!

Infos: Elbphilharmonie Hamburg, Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg; täglich 9 bis 24 Uhr

10. Unerreichbar? Sonnenuntergang vom Hamburger Tele-Michel

Wie man da hoch kommt? Keine Ahnung. Aber den unumstritten besten Sonnenuntergang in Hamburg hätte man sicher vom Tele-Michel. Nirgends sonst könnte man unsere wunderschöne Hansestadt besser überblicken.

Infos: Fernsehturm, Lagerstraße 2, 20357 Hamburg

Hamburg von oben: Die besten Aussichtspunkte

Natürlich muss man nicht bis zum Abend warten, um eine tolle Aussicht zu genießen. Wir kennen 10 spektakuläre Aussichtspunkte in Hamburg, die ihr unbedingt bei Tageslicht testen solltet. Und wenn wir einmal oben sind: Kennt ihr schon die 10 schönsten Rooftop Bars in Hamburg?

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.