Unsplash / Dragne Marius )

Orientalisch essen in St. Georg: 5 Tipps für guten Geschmack

Wer orientalisches Essen liebt, kommt um St. Georg nicht herum. 5 Restaurants, in denen ihr lecker indisch, persisch oder syrisch essen könnt.

  1. 1. King of India: Paradies für Vegetarier und Veganer

Lust auf eine kulinarische Reise ins Morgenland? Könnt ihr zum Beispiel im King of India haben. Hier gibt's traditionelle indische Kochkunst, wie sie seit dem 16. Jahrhundert überliefert wird, und das auch noch in schönem Ambiente. Auch Vegetarier und Veganer werden hier fündig – und glücklich.

Infos: King of India, Sankt Georgs Kirchhof 1, 20099 Hamburg; Mo–Do und Sa+So 12 bis 22 Uhr

2. Restaurant Teheran: Lecker persisch

Unweit des Hauptbahnhofs direkt neben dem ZOB liegt ein fast 200 Jahre altes Häuschen. Darin verbirgt sich ein persisches Restaurant. Der Reis wird hier traditionell mit Safran serviert und ist so lecker buttrig, aber trotzdem bissfest. Wer gegen eine anschleichende Erkältung ankämpft, dem sei die kräftige persische Hühnersuppe ans Herz gelegt.

Infos: Restaurant Teheran, Adenauerallee 70, 20097 Hamburg; täglich 12 bis 23 Uhr

3. Le Su: Orientalisches in der Langen Reihe

Eigentlich wirbt das Le Su vor allem mit seiner Mittelmeerküche. Aber: Ein Blick in die Karte verrät, dass sich hier viele leckere orientalische Speisen tummeln. Die Mezze-Schälchen, gefüllt mit Klassikern wie Baba Ganoush und Halloumi-Käse sowie Pide mit Spinat verwöhnen den Gaumen mit leckeren Gewürzen. Unbedingt die Baklava probieren – es gibt kaum einen besseren Nachtisch als dieses klebrige Dessert!

Infos: Le Su, Lange Reihe 97, 20099 Hamburg; Mo–Sa 11 bis 23, So 12 bis 23 Uhr

4. Singh Indian Restaurant: Schlicht, aber gut

Dass der Steindamm auch kulinarische Highlights zu bieten hat, ist bekannt. Nur finden muss man sie. Das Singh Indian Restaurant versteckt sich nicht. Muss es auch nicht! Denn bei diesem Inder werden euch authentische, traditionelle Gerichte wie Aloo Gobi und Butter Chicken serviert. In dem gemütlichen Ambiente könnt ihr einfach gut essen gehen.

Infos: Singh Indian Restaurant, Steindamm 35, 20099 Hamburg; Mo–Fr 11.30 bis 15 und 17 bis 23, Sa 12 bis 23, So 16 bis 23 Uhr

5. L'Amira: Syrische Spezialitäten

Hier kommen leckere, frisch zubereitet syrische Spezialitäten auf den Tisch. Gerichte wie Falafel mit Sesamkruste, frischem Salat und Tahina-Soße oder Lammkebab Shami mit Salat, Sumak-Petersilien-Pitabrot und gegrillten Tomaten werden hier täglich frisch zubereitet. Wer kann und will zu diesen Köstlichkeiten schon "nein" sagen? Auch toll: das deftige Frühstück.

Infos: L’Amira, Steindamm 58, 20099 Hamburg; täglich 9 bis 2 Uhr

Indische Restaurants in Hamburg

Wenn das Angebot einfach so vielfältig und lecker wie beim Inder ist, dann würde man doch am liebsten jeden Abend – oder jeden zweiten – ins Restaurant gehen, oder?! Wenn das gut für euch klingt, dann lasst euch von unseren 5 indischen Restaurants in Hamburg inspirieren.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.