"Nur wir drei gemeinsam" – Filmabend im Eidelstedter Bürgerhaus

NFP )

"Nur wir drei gemeinsam" ist die berührende Liebeserklärung des französischen Künstlers Hibat Kheiron an seine Eltern. Film ab für eine wahre Lebensgeschichte.

Hibat Kheiron ist französischer Schauspieler und Komiker. Für seinen Film "Nur wir drei gemeinsam", den ihr am 7. Dezember im Eidelstedter Bürgerhaus sehen könnt, hat er das Drehbuch geschrieben und erstmalig Regie geführt. Als wäre das nicht schon Arbeit genug, spielte er auch noch die Hauptrolle: als sein eigener Vater.

Der Film behandelt die Lebensgeschichte seiner Eltern, erzählt von Abschieden und Neuanfängen und von starken Charakteren. Tiefgründig, aber auch mit einer ordentlichen Portion schwarzem Humor zeigt er auf, wie Integration und ein gemeinsames Leben trotz verschiedener Kulturen funktionieren kann. Wüsste man nicht, dass "Nur wir drei gemeinsam"auf einer wahren Geschichte beruht, man könnte denken, man befinde sich in einem Märchen. Nicht umsonst gewann der Film auf dem 28th Tokyo International Film Festival den Spezialpreis der Jury.

Schaut direkt mal in den Trailer zum Film rein:

Weitere Infos findet ihr auf der Website vom Eidelstedter Bürgerhaus.

Preis: Eintritt frei

Filmlänge: ca. 102 Minuten

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden