(© Thomas Dashuber )

Nix für Hasenfüße: Kabarett mit Josef Brustmann

Vorhang auf für ein Musikkabarett der Spitzenklasse: Am 20. April gibt sich Bühnen-Tausendsassa Josef Brustmann im Bürgerhaus Eidelstedt die Ehre.

Obacht, folgender Witz kommt tief: "Schreit der Fuchs frühmorgens im Hühnerstall: Raus aus den Federn!" Nun denn, am 20. April im Eidelstedter Bürgerhaus dürft ihr euch auf ein tiefsinnigeres Programm einstellen.

Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss

An jenem Abend streift der ausgefuchste Musikkabarettist Josef Brustmann mit schlauen Texten und frechen Liedern durchs wildwüchsige Lebensunterholz. Er findet immer etwas und zieht dem Leben das Fell über die Ohren. Er schaut nach, was darunter ist, und macht sich aus dem Balg einen warmen Kragen. Josef Brustmann - mit Witz, Aberwitz, absurder Klugheit, einem halben Dutzend skurriler Instrumente, betörendem Gesang und Pfeifen im Walde ist zu rechnen. Die Kritiker der Süddeutschen Zeitung bezeichneten ihn einst als "tröstlichen Stern am konfusen Kabaretthimmel". Ein fuchsschlaues Programm für ein schlaues Publikum. Ein verwildertes Programm - und garantiert nichts für Hasenfüße.

Wo: Eidelstedter Bürgerhaus, Alte Elbgaustraße 12
Wann: Freitag, 20. April, 20 Uhr
Preis: Tickets kosten 15 Euro an der Abendkasse und 13 Euro im Vorverkauf (telefonisch unter 040 5709599).

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden
kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden